awillbu1  Riesenbovist, Riesenstäubling                                       ESSBAR! 

CALVATIA GIGANTEA (SYN. LANGERMANNIA GIGANTEA, LYCOPERDON GIGANTEUM, CLAVATIA MAXIMA, LASIOSPHAERA GIGANTEA, BOVISTA GIGANTEA)

 

Riesenbovis10

Riesenbov

Bilder oben 1 und unten 8 von links: Ernst Wagner (Landshut) ©                         Foto oben 2 von links: Bernhard Schregel (Gladbeck) ©

Riesenboviste05

Riesenbovist

RiesenBovist-a

Riesen-Bovist

Riesen-Bovist2

Riesen-Bovist3

BovistRiese

Riesenbboviste00a

 

 

Bilder oben 1+8 von links: Franz Fasching (Österreich – Melk) ©         Bilder oben 9+10 von links:  Marcello Maggetti (CH-8173 Neerach) ©

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Unangenehm, alt urinartig.

Geschmack:

Mild.

Fruchtkörper:

5-50 (100) cm Ø, kugelförmig, jung weiß, später bräunend, bis 100 cm Durchmesser und 15 kg schwer.

Fleisch:

Jung innen weiß, später grüngelb und dunkelbraun werdend, weich.

Stiel:

Kein, Anwachsbasis mit dicken wurzelartigen Myzelsträngen.

Sporenpulverfarbe:

Olivbraun (3-5,5 x 3-5 µm).

Vorkommen:

Wiesen, Parks und Waldrändern, Folgezersetzer, Frühling bis Sommer.

Gattung:

Stäublinge, Staubpilze, Bauchpilze (Weißfleischige Boviste).

Verwechslungsgefahr:

Hasenstäubling, Wiesenstäublinge, Weißer Großstäubling, Beutelstäubling, Flaschenstäublinge, Lilafarbiger Stäubling.

Besonderheit:

Boviste/Stäublinge: Wenn die innere Fruchtschicht schnee-weiß ist und keine Lamellenansätze zeigt, sind sie in der Regel immer essbar! Eventuell können Kartoffelboviste fast weiß erscheinen, deshalb gilt bei braungelben Arten zusätzliche Vorsicht!

Kulinarischer Hinweis:

In Scheiben geschnitten und wie Schnitzel paniert und gebraten, schmeckt er wie ein leckeres Kalbsschnitzel.

Gefahrenhinweis!

Tödlich giftige „Weiße Knollenblätterpilze“ können jung sehr kugelartig aussehen, haben aber im inneren Bereich Lamellenansätze! Deshalb gilt bei kugelartigen Pilzen, immer durchschneiden und auf Lamellenansetze achten, sonst besteht: Lebensgefahr!

Relativer Speisewert:

Schweiz: Marktfähig; DGfM: Positivliste Speisepilz; 123pilze: Relative Wertigkeit 1.

Wiki-Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/Riesenbovist

Priorität:

1

 

 

 

 

 

 

 

 

Bilder oben 1-2 von links: Alfons Reithmaier ©

 

Verwechslungsgefahr!

Tödlich giftige „Weiße Knollenblätterpilze“ können jung sehr kugelartig Aussehen, haben aber im inneren Bereich Lamellenansätze!

Deshalb gilt: Bei kugelartigen Pilzen, immer durchschneiden und auf Lamellenansetze achten! Lebensgefahr!

 

 

 

 

 

 

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Donnerstag, 7. Juni 2018 - 05:12:39 Uhr

“