awillbu1  Schmetterlingstramete, Bunter Porling, Bunte Tramete            UNGENIESSBAR!   Vitalpilz (Heilpilz)!

TRAMETES VERSICOLOR (VAR. POLYPORUS VERSICOLOR, POLYSTICTUS VERSICOLOR VAR. NIGRICANS)

 

SchmetterlingtrampeteUngeniessbar1204

Schmetterlingstramete

Bilder oben 2+3 und unten 2+3 von links: Franz Olloz (Schweiz - 4234 Zullwil) ©

SchmetterlingtrampeteUngeniessbar1204a

4schmett

 

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Pilzlich angenehm.

Geschmack:

Pilzlich unangenehm, mild.

Fruchtkörper:

2-5 (8) cm Ø, fächerförmig, rötlich, bräunlich, grau, weißlich, seidig, glänzend, gezont, wellig, samtig, rosettenartig, Rand scharfkantig.

Fleisch:

Wie fast alle Trameten - weißlich, dünn. Zwischen Hutfilz (Huthaut) und Fleisch ist eine dunkle Schicht, die sogenannte Cortexschicht. Dieses ist das Hauptmerkmal zur Unterscheidung bei Schmetterlingstrameten, da diese sehr farblich variabel im Aussehen zu anderen Trameten sein kann. Anwachsstelle dünn, im Gegensatz zur Ockertramete, dort ist die Anwachsstelle dick!

Röhren/Poren:

3-5 pro mm, rundlich-eckig, weißlich, später gelblich, alt auch braun oder graubraun, eckig, später gelblich, sehr variabel.

Sporenpulverfarbe:

Hell-gelblich (5-6 x 1,5-2 µm).

Vorkommen:

Laubholz, Buche, Eiche, Birke, Pappel, Folgezersetzer, Weißfäuleauslöser, ganzjährig (einjährig).

Gattung:

Trameten.

Verwechslungsgefahr:

Ockertramete (Zonentramete) ohne schwarz-braunen, schwarzen oder blauen Farben,

Buckeltrameten, Striegelige Tramete oder Schichtpilze, wie Striegeliger Schichtpilz sowie Samtiger Schichtpilz die keine Poren besitzen. Auch die Zonentramete (ohne Blautöne) sieht ähnlich aus, hat aber keine dunkle Cortexschicht und eine bis 1 cm dicke Anwachsstelle. Interessant wäre auch noch die Violettrandige Tramete, sehr ähnlich mit lila Rändern. Die Ast-Datronie bildet vereinzelt ähnliche Hüte.

Vitalpilz (Heilpilz):

Gilt auch als Vitalpilz (Heilpilz) in der Naturheilkunde oder in der Traditionellen Chinesischen und Japanischen Medizin für:

Immunschwäche (HIV, HPV, Zytomegalie-Virus), Krebs, vor allem Leberkrebs, Prostatakrebs, PSA-Wert Reduzierung, Rheuma, Virusinfektionen wie z.B. Grippe, Herpes..., Milz und Leber stärkend, Giftstoffe ausleitend und Schleim reduzierend. Gut bei chronischer Hepatitis. Bei Müdigkeit sowie bei Infektionen der oberen Atemwege besonders empfohlen. Sie unterstützt die zelluläre Abwehr und kann bei Tumorerkrankungen seine weitere Ausbreitung (Metastasen) hemmen. Gute Wirkung bei Infektionen der oberen Luftwege, der Harnwege und des Verdauungstraktes, schleimreduzierend sowie Stärkung des Immunsystems.

Kommentar:

Besonderheiten der Trameten: Es gibt keine Trennung zwischen Fleisch und Poren. Die Poren sind in das Fruchtfleisch eingewachsen. Vergleich Leistenpilze, Leisten sind mit dem Fruchtfleisch verwachsen.

Wiki-Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/Schmetterlings-Tramete

Priorität:

1

 

 

 

 

 

Bilder oben 1-3 von links: Dieter Wächter (Thiersheim) ©

Schmett

SchmetterlingstramE

 

 

 

 

 

SchmetterlingeTrampete

 

Bild oben 1 von links: Walter Bethge (Landau) ©           Bild unten 3 von links: Gruber Fred (Gottfrieding) ©   Bild oben 8 von links: Claus Meyer (Eschborn) ©

 

 

 

 

Fotos oben 1+2 von links: David Loidl (Pocking) ©

 

 

 

 

Bilder oben 5 und unten 8 von links: Roswitha Wayrethmayr (Sankt Gilgen) ©

 

 

Bilder oben 1-7 von links: Dieter Wächter (Thiersheim) ©

 

 

 

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Mittwoch, 21. November 2018 - 10:32:39 Uhr

“