awillbu1  Schwarzvolva Scheidling                               ESSBAR! 

VOLVARIELLA NIGROVOLVACEA

 

 

 

 

 

 

 

Fotos oben 1-3 von links: Andreas Kunze http://commons.wikimedia.org/w/index.php?search=Andreas+Kunze http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png    Bilder oben 4 und unten 1-8 von links: Walter Bethge (Landau) ©

 

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Pilzartig.

Geschmack:

Mild.

Hut:

3-10 (15) cm Ø, graubraun, blaugrau, grauschwarz, trocken, fein radialfaserig, Mitte dunkler und jung mit Velumresten, Grund weißlich, zum Rand heller.

Fleisch:

Cremeweiß, im Hut weich, im Stiel fester.

Stiel:

Weißlich, voll, fest, faserig, Spitze etwas verjüngt, Basis mit graubraune bis gelbbraune Scheide.

Lamellen:

Blass rosa, fleischrot, frei, weit vom Stiel fein angewachsen.

Sporenpulverfarbe:

Braunrosa (5,5-9,5 µm).

Vorkommen:

Kompost, Mistbeete, Treibhäuser, Müllhaufen, in Gewächshäusern, auf verrottetem morschem Holz, Sommer bis Herbst, wärmeliebend, sehr selten.

Gattung:

Scheidlinge.

Verwechslungsgefahr:

Dunkelstreifige Scheidling, Großer Scheidling, Blaugrauer Scheidling.

Besonderheit:

Ein häufiger Kulturpilz auf Reisstroh, in den Tropen und in China. Kann auch in asiatischen Fachgeschäften gekauft werden.

Relativer Speisewert:

123pilze: Relative Wertigkeit 2.

Wiki-Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/Scheidlinge

Priorität:

2

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Sonntag, 11. November 2018 - 20:28:02 Uhr

 

 

“