awillbu1  Strohgelber Klumpfuß, Messinggelber Klumpfuss                           ESSBAR!   ...unter Vorsicht!

CORTINARIUS ELEGANTIOR (SYN. CORTINARIUS TURBINATUS SENSU, CORTINARIUS ELEGANTIOR F. EDULIFORMIS, CORTINARIUS ELEGANTIOR F. VOLVATUS, MYXACIUM ELEGANTIUS, GOMPHOS ELEGANTIOR, PHLEGMACIUM ELEGANTIUS)

 

 

 

 

 

 

Fotos oben 1-4 und unten 1+2+4-8 von links: Gerhard Koller ©

StrohgelberKlumpfuss

 

 

 

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Unbedeutend.

Geschmack:

Mild.

Hut:

4-10 (12) cm Ø, goldgelb, braungelb, braun-ocker, faserig, schmierig.

Fleisch:

Blassgelb im Kern heller, etwas rötlich.

Stiel:

Zitronengelb, angedeutete Ringzone schwefelgelb, mit gerandeter Knolle.

Lamellen:

Strohgelb, hell gelboliv, reif rostbräunlich, rostfleckig, ausgebuchtet angewachsen.

Sporenpulverfarbe:

Gelblich bis rostbraun (12-14,7 x 7-9,5 µm).

Vorkommen:

Nadelwald, kalkreichen Boden, Symbiosepilz, Sommer bis Spätherbst.

Gattung:

Klumpfüße (Schleierlinge).

Verwechslungsgefahr:

Violettgrüner Klumpfuß, Dottergelber Klumpfuß (giftig) und sehr ähnlich ist der Gilbende Raukopf - ohne Knolle!

Besonderheit:

Schleierlingsarten mit leuchtend gelber Fleischfarbe können hochgiftig oder giftverdächtig sein!

Relativer Speisewert:

123pilze: Relative Wertigkeit 4.

Wiki-Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/Schleierlinge

Priorität:

2

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Sonntag, 4. November 2018 - 22:51:23 Uhr