awillbu1  Struppige Stachelrindenpilz                              UNGENIESSBAR! 

GLOIODON STRIGOSUS

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotos oben: Leah Bendlin (Leah Bendlin) (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Neutral.

Geschmack:

Unbedeutend.

Fruchtkörper :

1-3 (30) cm Ø, braun alt schwarz, schichtartig auf dem Substrat ausgebreitet, filzige oder striegelige Oberfläche, Rand oft aufgebogen.

Fleisch:

Rotbraun, relativ weich, alt hart.

Stiel:

Fehlt, auf dem Substrat aufliegend.

Stacheln:

Bis 10 mm lang, lebhaft bis stumpf braun bis graubraun, mikroskopisch mit gloeoplere Hyphen.

Sporenpulverfarbe:

Weiß (4-6 x 3,5-5 µm, fast kugelig, breit elliptisch, Basidien 15-25 µm lang).

Vorkommen:

Auf abgestorbenem Laubholz, Folgezersetzer, Weißfäuleauslöser, ganzjährig, einjährig, selten.

Gattung:

Stachelrindenpilze, Ohrlöffelstachelingsverwandte (AURISCALPIACEAE).

Verwechslungsgefahr:

Ockerrötlicher Resupinatstacheling, Rundsporiger Resupinatstacheling

Wiki-Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/Stachelrindenpilze

Priorität:

3

  

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Freitag, 4. Mai 2018 - 12:10:42 Uhr

“