awillbu1  Unverschämter Ritterling, Widerlicher Ritterling                    UNGENIESSBAR! 

TRICHOLOMA LASCIVUM

 

WiderlichRITT

Fotos oben 4 und unten 1-2 von links: Martin Graf (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png   Foto oben 1 von links: Irene Andersson (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png

UnverschaemterRitt

 

 

 

 

 

 

 

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Flieder, aufdringlich penetrant, süßlich widerlich, nach Bahnhofsklo, gasartig oder nach Scheunentor (altem Heu) wie der Starkriechende Körnchenschirmling.

Geschmack:

Bitterlich, schärflich.

Hut:

2-8 (11) cm Ø, weißlich, cremefarbig-braun.

Fleisch:

Weißlich.

Stiel:

Weißlich, cremefarbig-braun, Spitze weißlich bereift, zur Basis gelblich und zugespitzt.

Lamellen:

Weißlich, cremefarbig, am Stiel ausgebuchtet untermischt angewachsen (Burggraben), mit Zahn herablaufend, mit Zwischenlamellen.

Sporenpulverfarbe:

Weiß (6-8,5 x 3-5 µm).

Vorkommen:

Laubwald, besonders unter Eichen, Symbiosepilz, Sommer bis Spätherbst.

Gattung:

Ritterlinge.

Verwechslungsgefahr:

Gerippter Gasritterling (wird auf als gleiche Art bezeichnet), Violettbrauner Schwefelritterling, Gemeine Schwefelritterling, Lästiger Ritterling, Seidiger Ritterling = essbar mit gutem Geruch!

Wiki-Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/Unversch%C3%A4mter_Ritterling

Priorität:

2

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Sonntag, 17. Dezember 2017 - 10:36:08 Uhr

 

 

“