awillbu1  Weinrotverfärbende Koralle, Rötende Koralle, Gelbspitzige Koralle, Ziegelgelbe Koralle                   UNGENIESSBAR! 

RAMARIA TESTACEOFLAVA (SYN. RAMARIA TESTACEOFLAVA VAR. BRUNNEA, RAMARIA BRUNNEA, CLAVARIA FORMOSULA, CLAVARIA TESTACEOFLAVA, CIAVARIA TESTACO-FLAVA)

 

 

 

 

 

 

 

Fotos unten 1+3+4 von links: Gerhard Koller ©                Bilder oben 1-4 und unten 2 von links: Roswitha Wayrethmayr (Sankt Gilgen) ©

 

 

 

 

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Leicht säuerlich herb.

Geschmack:

Bitter.

Fruchtkörper:

5-10 cm hoch, 3-9 (11) cm Ø, blass gelb, goldgelb, fuchsig-zimtbraun, fleischbraun, rotbraun, gelbbraun, ästig verzweigt, bei Verletzung rotbraun anlaufend, Oberfläche glatt bis gerunzelt, Astspitzen bleiben lange gelb, im Alter sind sie gleichfarben mit den Ästen, später von unten beginnend hellbraun bis dunkelschokoladenbraun werdend.

Fleisch:

Weiß, marmoriert, bei Verletzung weinrot, purpurgrau bis rötlichgrau verfärbend.

Strunk/Äste

Gedrängt ästig verzweigt mit stumpfen Spitzen, goldgelb, bei Verletzung rötend, vom Strunk ausgehend mehrfach aufgeteilt.

Sporenpulverfarbe:

Gelblich-ocker (8-13,5 x 3,8-6 µm).

Vorkommen:

Nadelwald, gern im Gebirge, an moosigen grasigen feuchten Stellen, kalkreichen Boden, Sommer bis Herbst, selten in Deutschland, häufiger in Tirol (Österreich), sehr selten, RL Schweiz (EN = stark gefährdet), RL-R Deutschland (extrem selten).

Gattung:

Korallen.

Verwechslungsgefahr:

Gelbbräunende Koralle, Weinbraune Koralle, Weinrotstielige Koralle (nur mikroskopisch trennbar), Schöne Koralle und Rosa Koralle (beide GIFTVERDÄCHTIG), Bauchwehkoralle (giftig), Gelbrußige Koralle (ohne Verfärbung bei Verletzung), Steife Koralle, Zierliche Koralle, Broomes Koralle, Flattrigen Koralle.

Besonderheit:

Durch die weinrote Verfärbung bei Verletzung leicht kenntlich.

Alle Korallen sind wegen Seltenheit und Verwechslungsgefahr zu meiden!

Wiki-Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/Korallen_(Pilze)

Priorität:

1

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Dienstag, 27. Februar 2018 - 21:26:51 Uhr

“