awillbu1  Weiße Lohblüte, Weiße Hexenbutter, Weißer Septicaschleimpilz, Weißer Hexenbutterschleimpilz                                   UNGENIESSBAR! 

FULIGO CANDIDA (SYN. FULIGO SEPTICA VAR. CANDIDA)

 

WeisseLohbluete

WeisseLohbluete2

WeisseLohbluete3

 

 

Fotos oben 1-3 von links: Jens Krüger ©    Bild oben 4 und unten 2+4+6 von links: Veronika Weisheit (Rostock) ©

WEisse-Lohb

weisse-hexenbutter

WeißelLohbluete

Bild oben 1 von links: Uwe Hückstedt ©          Bild oben 7 von links: Volker Miske ©

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Neutral.

Geschmack:

Unbedeutend.

Fruchtkörper:

3-20 (30) cm Ø, weißliches, leicht gelbliches Gebilde, schaumartig, ästig.

Fleisch:

Weißlich-gelblich.

Sporenpulverfarbe:

Braun (7-8,5 μm, rund).

Vorkommen:

Auf Moos, Holz, Laub, Folgezersetzer, Frühjahr bis Spätherbst, meist selten.

Gattung:

Schleimpilze.

Verwechslungsgefahr:

Schaumpilz, Polsterpilz, Zottenschleimpilz, Hexenbutter = Gelbe Lohblüte, Gelboranger Schleimpilz.

Kommentar:

Er bewegt sich sogar und sucht neue Nährstoffe – die Schleimpilze gelten als Übergang Pilz zum Tier.

Wiki-Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/Gelbe_Lohbl%C3%BCte

Priorität:

2

 

 

 

Bilder oben 1-2  von links: Veronika Weisheit ©      Bild oben 3 und unten 1-3 von links: Ursula Roth ©      Bilder oben 4-6 von links: Volker Miske ©

 

 

 

 

Bild oben 4 von links: Rudolf Wezulek ©

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Freitag, 1. Juni 2018 - 10:50:17 Uhr

 

 

 

 

“