awillbu1  Zebrakrustenflechte                         UNGENIESSBAR! 

RHIZOCARPON UMBILICATUM

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotos: Richard Droker (wanderflechten) mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Neutral.

Geschmack:

Unbedeutend.

Fruchtkörper:

0,3-1,5 (2) mm Ø, flächig bis oft > 5 cm Ø, weiß,  grauweiß, fleckig, sie liegt eng auf der Unterlage auf, meist kantig abgegrenzt, becherlingsartige schwarze-scheibige APOTHECIEN (Fruchtkörper) erreichen 0,5-1,5 mm Ø.

Fleisch:

Grau.

Sporenpulverfarbe:

Weißlich (15-28 x 9-16 µm).

Vorkommen:

Gestein, Felsen, selten auch Borke von Laub- und Nadelbäumen, Symbiosepilz, ganzjährig, sehr selten.

Gattung:

Flechten (Lichen), Krustenflechte.

Verwechslungsgefahr:

Pionier-Buellie, Weiße Steinflechte, Graue Krustenflechte, Becher-Krustenflechte, Gewöhnliche Feuerflechte, Rosa Köpfchenflechte (DIBAEIS BAEOMYCES = deutlich gestielt), Braune Köpfchenflechte.

Wiki-Link:

https://en.wikipedia.org/wiki/Rhizocarpon

Priorität:

3

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Samstag, 19. Mai 2018 - 22:17:36 Uhr

“