awillbu1  Ablösender Rindenpilz, Aufgerollter Rindenpilz, Ablösender Rindenschwamm, Ablösbarer Rindenpilz              UNGENIESSBAR! 

CYLINDROBASIDIUM EVOLVENS (SYN. CYLINDROBASIDIUM LAEVE, BASIDIORADULUM EVOLVENS, CERACEOMYCES EVOLVENS, HYPHODERMA ARIZONICUM, TERANA LAEVIS)

 

 

 

 

 

 

Bilder oben 1 und unten 1-5 von links: Walter Bethge (Landau) ©   Foto oben 2 von links: Gruber Fred (Gottfrieding) ©  Fotos unten 7+8 von links: Gerhard Koller ©

 

 

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Neutral.

Geschmack:

Unbedeutend.

Fruchtkörper:

3-8 (30) cm Ø, beginnend mit kleinen weißen runden Flecken, Zuwachsstelle (Rand) weißlich, Mitte bräunlich, ockerlich, unebene höckerig dem Holz anpassende Oberfläche.

Sporenpulverfarbe:

Transparent (8-12 x 5-7 µm).

Vorkommen:

Meist Laubholz, Folgezersetzer, Weißfäuleauslöser, ganzjährig meist jedoch im Frühjahr.

Gattung:

Rindenpilze.

Verwechslungsgefahr:

Schmalporiger Feuerschwamm, Mottenkugelpilz, Polsterförmiger Feuerschwamm (ohne die weißen Zuwachszonen).

Kommentar:

Gern in der Vergesellschaftung des Violetten Knorpelschichtpilzes an den Anschnittstellen von gelagerten Laubholzstämmen.

Wiki-Link:

https://en.wikipedia.org/wiki/Cylindrobasidium

Priorität:

2

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Samstag, 23. Juni 2018 - 19:30:39 Uhr

“

“