image003 Blutmilchpilz, Milchstäubling, Blutpilz, Wolfsmilch, Groening-Schleim                                                           UNGENIESSBAR! 

LYCOGALA EPIDENDRUM (LANGGESTRECKT = KONISCHE BLUTMILCHPILZ = LYCOGALA CONICUM)

 

Blutmilch7b

Blutmilch7c

Blutmilchp

Blutmilch11

 

Schleimpilz2004xx

Blutmilch7a

 

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Neutral.

Geschmack:

Unbedeutend.

Fruchtkörper:

6-10 (15) mm Ø, rote, orange, braune, graubraune Kugeln, gefüllt mit dicker schleimiger roter- bis brauner zäher Flüssigkeit. Außenhaut feinkörnig, alt bei Austrocknung braun bis schwarz verfärbend.

Fleisch:

Jung rötlich, orange, bräunlich und schleimig, alt mit braunocker Pulver.

Milch:

Rot bis braun, zähflüssig.

Sporenpulverfarbe:

Zuerst rosagrau, später blass ocker (6-7,5 μm).

Vorkommen:

Blätter, Totholz, Humus, Folgezersetzer, Frühling bis Spätherbst, überall häufig anzutreffen.

Gattung:

Schleimpilze, Blutmilchpilze.

Verwechslungsgefahr:

Großer Laubholzmilchstäubling, Rotschichtschleimpilz, Lachsfarbener Schleimpilz oder andere artverwandte Blutmilchpilze wie Bovistähnlicher Schleimpilz (LYCOGALA FLAVOFUSCUM), die meist in anderen Kontinenten heimisch sind.

Wenn die Fruchtkörper länglich-oval hochgestreckt sind ist es der Konische Blutmilchpilz (=LYCOGALA CONICUM) sehr selten.

Besonderheit:

Die meisten Schleimpilze sind meist – wenn überhaupt – nur mikroskopisch bestimmbar.

Der Blutmilchpilz ist hier eine Ausnahme, da er kaum verwechselt werden kann. Die kugeligen Fruchtkörper mit der roten Milch sind einzigartig.

Kommentar:

Die meisten Schleimpilze bewegen sich, um neue Nährstoffe zu suchen. Oft bis zu einigen Zentimetern pro Tag. Deshalb gelten Schleimpilze als Übergang vom Pilz zum Tier (Einzeller).

Wiki-Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/Blutmilchpilz

Priorität:

1

 

Blutmilch112

BlutmilchpilzE7

blut-milch-pilz

blut-milch-pilz2

 

 

 

 

 

Bild oben 1 von links: Dieter Wächter (Thiersheim) ©    Bild oben 6 von links: Ursula Roth ©

BraunerBlutpilzUngeniessbar105

Blutmilch7

 

 

Bild oben 5+7 und unten 1-3+5-6 von links: Ursula Roth (StudioOrsaRossa) ©

Schleimpilzrot2004innenrotersaft

 

 

 

 

 

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Samstag, 2. März 2019 - 12:52:35 Uhr

“