awillbu1  Kohlen-Kugelpilz, Kugelkohlenpilz, Kohliger Kugelpilz, Konzentrischer Holzkohlenpilz, Holzkohlenpilz                   UNGENIESSBAR! 

DALDINIA CONCENTRICA (SYN. HYPOXYLON TUBEROSUM)

                                                                                                                                            

 

 

 

Bilder oben 1 und unten 7 von links: Frank Prior (Regen) ©           Bilder oben 2 von links: Veronika Weisheit (Rostock) ©               Foto unten 6 und oben 4 von links: Peter Kresitschnig ©          Bild oben 3 von links: Franz Olloz (Schweiz - 4234 Zullwil) ©

 

 

 

 

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Neutral.

Geschmack:

Unbedeutend.

Fruchtkörper:

3-7 (9) cm Ø, jung rötlich-braun, grauschwarz, graubraun, schwarzviolett, kugelig, Oberfläche im Alter feinhöckerig, kissenförmig, stiellos, Mitte hohl.

Fleisch:

Dunkel purpurbraun bis schwarz, relativ fest, mit silbrigen Zonen.

Sporenpulverfarbe:

Schwarzbraun (12-16 x 5,5-8,5 µm).

Vorkommen:

Totem Laubholz, Folgezersetzer, im Herbst sporenreif, ganzjährig zu finden.

Gattung:

Kohlenbeeren, Kugelpilze, Holzkeulenartige, Kohlenpilze.

Verwechslungsgefahr:

Brandkrustenpilz, Birnenkohlenpilz, Buchenkugelpilz, Kastanienbrauner Kugelschwamm, Gemeiner Schmutzbecherling, Glänzender Schwarzborstling, Stoppeliger Drüsling.

Kommentar:

Durch das schwarzbraune Sporenpulver ist die ganze Umgebung des Pilzes rußig!

Wiki-Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/Kohlen-Kugelpilz

Priorität:

2

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Dienstag, 3. Oktober 2017 - 17:17:39 Uhr

“