awillbu1  Kohlenmürbling, Brandstellenmürbling, Kohlenfaserling          UNGENIESSBAR! 

PSATHYRELLA PENNATA (SYN. PSATHYRELLA CARBONICOLA, DROSOPHILA PENNATA, PSATHYRA PENNATA FORMA PENNATA)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotos oben 1-4 von links: Landsnorkler (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png Fotos unten 3-6 von links: Elsa (pinknailsgirl) (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png

 

 

 

 

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Angenehm würzig, pilzig.

Geschmack:

Mild.

Hut:

1-3 (4,5) cm Ø, jung weißlich faserig-flockig auf rotbraunen, haselnussbraunen bis ockerbraunen Grund, Rand auch alt weiß-faserig Velum behangen, hygrophan, Mitte alt verkahlend.

Fleisch:

Rötlichbraun, trocken beigebraun bis graubraun, dünn, gebrechlich, wässrig.

Stiel:

Weiß, fein bis grob faserig-schuppig, Spitze weißkörnig bereift.

Lamellen:

Schmutzig grau, graubraun bis dunkelbraun, alt schwarzbräunlich, oft mit bläulichem Begleitton, leicht ausgebuchtet angewachsen, Schneiden schartig und heller, mit vielen Zwischenlamellen.

Sporenpulverfarbe:

Purpurn-schwarzbraun (6-9 x 3-4,5 µm, Av. 6,8-7,5 x 3,6-4,2 µm, Q=1,8-2, Pleurocystidia 22,4-60 x 7,8-16,2 µm Cheilocystidien 22,3-70 x 7-15 µm, Basidien 14,4-19,2 x 6,4-9,2 µm, viersporig).

Vorkommen:

Auf Brandstellen, Folgezersetzer, Frühjahr bis Spätherbst, selten, RL Schweiz (VU = verletzlich).

Gattung:

Faserlinge, Mürblinge, Zärtlinge.

Verwechslungsgefahr:

Brandstellengraublatt, Beifußzärtling, Schmalblättriger Faserling.

Wiki-Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/M%C3%BCrblinge

Priorität:

1

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Sonntag, 4. März 2018 - 17:52:20 Uhr

“