awillbu1  Nabelerdstern                                                       UNGENIESSBAR! 

GEASTRUM ELEGANS (SYN. GEASTRUM BADIUM, GEASTRUM UMBILICATUS)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotos oben 1+4+5 von links: Liz Popich (Lizzie) (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png   Fotos oben 2+3+6 von links: MichelBeeckman (MichelBeeckman) (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Neutral bis erdig.

Geschmack:

Unbedeutend.

Fruchtkörper:

2-7 (9) cm Ø, rissige hellbraune bis orangebraune Lappen (EXOPERIDIE = 4-14 kaum ausbreitend, mehr nur eingerissen) nach unten gebogenen Stützen. Graubraune, blaugraue, leicht abgesetzte Sporenkugeln die auf einem kurzen Ständer sitzt. Staubkugel glatt, grau bis graubraun, Mündung gestreift.

Fleisch:

Hellbräunlich, graubraun.

Sporenpulverfarbe:

Dunkelbraun, dunkel olivbraun (3,5-4,5 µm).

Vorkommen:

Mischwald, wärmeliebend, Folgezersetzer (Lebensweise unklar, möglicherweise wie andere Vertreter der Gattung Erdsterne: EKTOMYKORRHIZA bildend), Frühjahr bis Spätherbst, sehr selten, RL Deutschland gefährdet und in einigen Regionen Europas (wie Bayern) bereits verschollen.

Gattung:

Erdsterne.

Verwechslungsgefahr:

Kammerdstern, Kleiner Nesterdstern, Rötender Erdstern, Kragenerdstern,

Wiki-Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/Erdsterne

Priorität:

2

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Donnerstag, 17. Mai 2018 - 13:55:05 Uhr

“