awillbu1  Safranblättriges Krüppelfüßchen                               UNGENIESSBAR! 

CREPIDOTUS CROCOPHYLLUS

 

 

 

 

 

 

 

Fotos oben 1-3 von links: Ron Pastorino (Ronpast) (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Unbedeutend.

Geschmack:

Mild, leicht bitterlich, herb.

Hut:

1-3 (4) cm Ų, gelb bis gelbbraun, wollig-filzig, Rand eingerollt.

Fleisch:

Gelblich.

Stiel:

Gelbbraun, sehr kurz, fast fehlend, filzig, seitlich gestielt.

Lamellen:

Gelblich, safranfarbig, gegabelt, mit Zwischenlamellen.

Sporenpulverfarbe:

Ockergelb (4,5-8 µm, Cheilocystidien 75 x 10 µm).

Vorkommen:

Verrottetem Totholz, Folgezersetzer, ganzjährig, Sommer bis Herbst, RL-R Deutschland (extrem selten).

Gattung:

Stummelfüßchen, Krüppelfüßchen.

Verwechslungsgefahr:

Braunschuppiges Krüppelfüßchen, Braunes Stummelfüßchen, Orangeseitling, Flaumiges Krüppelfüßchen, Wolliges Stummelfüßchen, Kugelsporiges Stummelfüßchen, Verdrehtes Stummelfüßchen, Gemeines Stummelfüßchen.

Kommentar:

Stummelfüßchen, Krüppelfüßchen, keine Art der Gattung essbar! Die meisten können nur per Mikroskop sicher unterschieden werden!

Wiki-Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/Stummelf%C3%BC%C3%9Fchen

Priorität:

2

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Freitag, 3. August 2018 - 10:51:39 Uhr

“