awillbu1  Schwarzgezähnelter Helmling, Schwarzschneidiger Helmling, Schwarzgezähnelter Rettichhelmling                 UNGENIESSBAR! 

MYCENA PELIANTHINA (SYN. PRUNULUS PELIANTHINUS, MYCENA PELIANTHINA VAR. UMBONAT, PRUNULUS DENTICULATUS)

 

Bild oben 1 von links: Uwe Hückstedt ©    Fotos oben 2+3 und unten 8 von links: James Baker (cepecity) (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png   Bilder oben 4 und unten 1+7 von links: Veronika Weisheit (Rostock) ©

 

 

 

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Rettichartig, kann alt auch fehlen.

Geschmack:

Rettichartig, mild.

Hut:

1-3 (4) cm Ø, violettgrau, fleischfarben-violett, auch rosa, ausblassend.

Fleisch:

Weißlich-lila, faserig.

Stiel:

Lila-braun, längsfaserig.

Lamellen:

Violett, grauviolett, Schneiden grobflockig dunkelrotbraun, alt gezahnt, wellig, im Grund netzförmig querverbunden, mit Zwischenlamellen.

Sporenpulverfarbe:

Weiß (5-8 x 2-4 µm, hyalin, elliptischen, Zystiden glatt und spindelig).

Vorkommen:

Laubwald, kalkliebend, Folgezersetzer, Sommer bis Herbst.

Gattung:

Helmlinge.

Verwechslungsgefahr:

Rotschneidiger Helmling ohne besonderen Geruch an Nadelholz, Rosa Rettichhelmling (ohne rotbraune Schneiden) sowie Gemeiner Rettichhelmling.

Wiki-Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/Schwarzgez%C3%A4hnelter_Rettich-Helmling

Priorität:

2

 

 

 

 

 

 

Fotos oben 1-2 von links: Gerhard Koller ©           Foto oben 3 von links: Roswitha Wayrethmayr (Sankt Gilden) ©

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Donnerstag, 22. November 2018 - 08:23:37 Uhr

“