awillbu1  Schwammiges Filzgewebe, Schwammiges Scheinfilzgewebe                              UNGENIESSBAR! 

PSEUDOTOMENTELLA MUCIDULA (SYN. HYPOCHNUS ROSEOGRISEUS, HYPOCHNUS UMBRINUS VAR. MUCIDULUS, TOMENTELLA MUCIDULA, HYPOCHNUS ROSEOGRISEUS VAR. LAVANDULACEUS, HYPOCHNUS MUCIDULUS)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotos oben: Gerhard Koller ©

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Neutral.

Geschmack:

Unbedeutend.

Hut, Fruchtkörper:

2-9 (15) cm Ø, 0,5-1 (1,2) mm dick, braun, haselnussbraun, braunbeige, uneben wulstig, Rand weiß bis grauweiß, kurz faserig, striegelig-wattig auslaufend.

Fleisch:

Braun, braunbeige, weich.

Stiel:

Fehlt, auf dem Substrat aufliegend.

Sporenpulverfarbe:

Weiß, transparent (6-9 x 7-11 µm, Basidien 30-50 x 7-9 µm).

Vorkommen:

Auf Nadel- und Laubholzholz, auf morschen Ästen oder Strünken, Folgezersetzer, ganzjährig, sehr selten.

Gattung:

Rindenpilze.

Verwechslungsgefahr:

Engkörniges Filzgewebe, Ablösender Rindenpilz, Cremefarbener Zystidenrindenpilz, Macouns Rindenpilz, Ockerfarbene Hydrabasidie, Braunsporrindenpilz, Leuchtender Rosarindenpilz.

Wiki-Link:

https://en.wikipedia.org/wiki/Pseudotomentella

Priorität:

3

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Sonntag, 11. November 2018 - 15:38:59 Uhr

“