Viele Tiere, keine Pilze (inkl. Video eines wilden Baum-Marders)

Es gibt 2 Antworten in diesem Thema, welches 4.072 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (13. Juli 2014 um 20:10) ist von Ehemaliges Mitglied 01.

  • Wir waren an diesem schönen Sonntag erneut im Wald und sind heute leider komplett leer ausgegangen was Pilze gibt. Dafür haben wir einige andere schöne Dinge gesehen:


    Pfauenauge:


    Diese unbekannte Blume haben wir aus der Ferne sogar für einen Pilz gehalten:


    Ein Spinnen-Nest


    Und das für uns absolute Highlight: Ein wilder Baum-Marder
    [youtube]9GQ694OceXU[/youtube]

    Leider hat mich dann eine Waldwespe verjagt wie man am Video erkennen kann und der Marder trat relativ ruhig die Flucht an :)

    Pilze haben wir heute (außer einem total zerfressenen Fliegenpilz) nicht einen einzigen gefunden. Angesichts des Baum-Marders und vieler Rehkitze (insgesamt 5 Stück haben wir heute auf unserer 2 Stündigen Tour gesehen) war das aber alles andere als enttäuschend. War ein richtig schöner Nachmittag im Wald.

    Alle weiteren Bilder von heute habe ich in folgender Bildergalerie zusammengefasst: http://bilder.michael-bachmeier.de/index.php/13-07-2014

  • Hallo Michael
    Du machst das richtig, nicht nur stur nach Pilzen suchen. Links und rechts vom Weg gibt es so viel interessantes zu sehen, da wird aus einer mageren Pilzwanderung eine interessante Naturwanderung.
    Der Fichtenspargel lebt in Symbiose unter anderem mit Pilzen. Die Stelle merken und zur Pilzzeit mal vorbeischauen, welche Pilze das sind!