Letzte Aktivitäten

  • Hallo, Uwe ist nur zuzustimmen. Trotzdem: möglicherweise handelt es sich um Spaltblättlinge.
    Aber auch das vermutete Uwe ;)
    Gruß Emil
  • Amuljar

    Like (Beitrag)
    Es ist immer wieder schön Erdsterne zu finden.

    Viel spaß beim anschauen.
  • CH-Andy

    Like (Beitrag)
    Salve!

    Phlebia radiata (Orangeroter Kammpilz) ist sehr variabel und kann auch völlig ohne irgendwelche Orangetöne vorkommen. Manchmal sieht man auch "entfärbende" Fruchtkörper, wo die Fransigen Ränder noch orange sind, aber die inneren Bereiche blass…
  • Emil

    Like (Beitrag)
    Hallo zusammen,
    gestern am späten Nachmittag war Elternabend in der Schule, Parkplatz neben dem steilen Hang zum Fußballplatz.
    Spät dran, seh ich im Augenwinkel glatt so etwas wie Erdzungen stehen. Meine bessere Hälfte kennt mich schon- ihr Blick macht…
  • huehnchen69

    Hat eine Antwort im Thema Gifthäubling verfasst.
    Beitrag
    Wolfgang, stimmt, du hattest Eiche geschrieben. Ich glaube, bei Ludwig stand sowas wie "auf Laubholz, gerne Buche", aber Eiche war glaube ich nicht ausgeschlossen.

    Beste Grüße
    Sabine
  • pilzscout

    Hat das Thema Düngerling, Faserling, ...? gestartet.
    Thema
    Hallo Pilzfreunde,
    hier komme ich auf keinen plausiblen Namen.
    Mischwald; Spp. schwarz; Sp. ca. 6 - 8 x 3,5 - 5 µm
    Die Sporen sind wohl zu klein für die meisten Panaeolus spp.;
    HG, Toni
  • Sepp

    Like (Beitrag)
    Hallo
    Der Geruch bei den Schneckling finde ich jeweils auch noch markant.
    Ich kenne diese Art jeweils mit mehr Anteil von dieser gelblichen Verfärbung -> vorallem beim Hutrand.
    Aber es kommt mir keine andere Art in den Sinn als ->
    Goldzahn-Schneckling oder…
  • Beorn

    Like (Beitrag)
    Moin,

    ich möchte noch einwerfen, dass genetisch identisch und morphologisch recht verschieden durchaus denkbar und auch in der Biologie bekannt sind.

    Der Leptocephalus wurde erst als eigene Art/Gattung benannt und später als Aallarve erkannt.
    Bei Fischen,…
  • Beorn

    Like (Beitrag)
    Hallo
    Wie war die Sporenfarbe nach dem Abwurf?
    Für weitere Bestimmungsversuche wirst du nicht drum herumkommen.
    Ich kann da jetzt mal etwas ins Feld werfen -> Würzige Tellerling (Clitopilus geminus)
    BG Andy
  • Hi,

    L.pallidus passt besser als mein Tip und das könnte er tatsächlich sein.:thumbup: An den hatte ich gar nicht gedacht, da selbst noch nicht in der Hand gehabt. L.albocarneus wäre ein strikter Tannenbegleiter, an den glaube ich hier kaum.

    LG Thiemo
  • Beorn

    Hat eine Antwort im Thema Baumpilze im November verfasst.
    Beitrag
    Salve!

    Phlebia radiata (Orangeroter Kammpilz) ist sehr variabel und kann auch völlig ohne irgendwelche Orangetöne vorkommen. Manchmal sieht man auch "entfärbende" Fruchtkörper, wo die Fransigen Ränder noch orange sind, aber die inneren Bereiche blass…
  • Sepp

    Like (Beitrag)
    Hallo,

    Bei dem Verdacht auf einen Weichritterling Melanoleuca kann man immer auf die Amyloidität des Sporenpulvers testen. Etwas weißer Sporenstaub auf dem Abwurf* mit einem Tropfen Jodlösung (ggf. aus Apotheke) versehen -> schwarzblau/schwarzlila

    Mit den…
  • Ralph A

    Hat eine Antwort im Thema Pilze mit mehlartigem Geruch verfasst.
    Beitrag
    Hallo,
    und besten Dank für eure Informationen.
    Jetzt kann ich mir etwas unter dem Geruch vorstellen
    Sabine,
    den Kleber zu riechen ist nicht immer ganz leicht.
    Es kommt auf den Hersteller an, und wie dick der den darauf kleistert.
    Und vemutlich verwenden die…
  • Hallo, Uwe ist nur zuzustimmen. Trotzdem: möglicherweise handelt es sich um Spaltblättlinge.
    Aber auch das vermutete Uwe ;)
    Gruß Emil
  • WolfgangL

    Hat eine Antwort im Thema Gifthäubling verfasst.
    Beitrag
    Hallo Sabine, Markus und Franz,

    ehrlich gesagt habe ich "Gifthäubling" als Oberbegriff für mehrere Arten verstanden, die am Foto kaum oder gar nicht zu trennen sind, wird aber offenbar doch nur für den Nadelholzhäubling verwendet, sorry! Würde mich…
  • Beorn

    Hat eine Antwort im Thema Welcher Schneckling ? verfasst.
    Beitrag
    Servus!

    Goldzahnschneckling (Hygrophorus chrysodon) passt doch hier wirklich gut.


    Lg; Pablo.
  • Hallo, Uwe ist nur zuzustimmen. Trotzdem: möglicherweise handelt es sich um Spaltblättlinge.
    Aber auch das vermutete Uwe ;)
    Gruß Emil
  • Beorn

    Hat eine Antwort im Thema glänzende oder schwarze Erdzunge verfasst.
    Beitrag
    Hallo, Joe!

    Ziemlich häufig mit dem Aussehen wäre Geoglossum fallax (Täuschende Erdzunge). Aber sicherlich so ein Dutzend andere Arten können makroskopisch auch so aussehen. So schön diese Pilzchen sind: Bestimmungstechnisch sind die gruselig, vor…
  • Amuljar

    Beitrag
    (Zitat von Uwe58)

    Sorry, ich stehe noch ganz am Anfang meiner Pilzkunde und die Herkuleskeule war das, was am ähnlichsten aussah.
    Ich lerne. :-)
  • Corinne

    Like (Beitrag)
    Hallo
    Mit diesen bereitgestellte dicken Lamellen-> würde ich diesen auch in die engere Wahl mit reinnehmen.
    Dickblättrige Schwärz-Täubling (Russula nigricans)
    BG Andy