Letzte Aktivitäten

  • Mutschkela

    Hat eine Antwort im Thema Pilze aus Norwegen #2 verfasst.
    Beitrag
    Nr 5 evtl porphyr röhrling? Poren? Schnitt?
    Lg jens
  • Mutschkela

    Hat eine Antwort im Thema hexenröhrling rätsel verfasst.
    Beitrag
    (Zitat von huehnchen69)

    In der Schweiz wird auch der flocki als Schuster bezeichnet.
    Lg jens
  • huehnchen69

    Hat eine Antwort im Thema hexenröhrling rätsel verfasst.
    Beitrag
    Nochmal hallo,
    (Zitat von SirRob)

    ich kenne Schusterpilz als Namen für den Flockenstieligen Hexenröhrling.

    Beste Grüße
    Sabine
  • Rasmik

    Hat eine Antwort im Thema Pilze aus Norwegen #2 verfasst.
    Beitrag
    Hallo,

    bei 1u. 2 wäre ich bei einem der Rauhstielröhrlinge..
    3 u. 4 sieht für mich nach einem Fichtensteinpilz aus.
    Bei 5 passe ich.

    VG
    Timo
  • Christine

    Hat eine Antwort im Thema Krause Glucke verfasst.
    Beitrag
    Na dann ist das wohl nicht so ungewöhnlich.
    Danke Euch !
  • Kasmus1

    Hat das Thema Pilze aus Norwegen #2 gestartet.
    Thema
    Hi,

    mittlerweile bin ich auf Höhe Kristiansund und erstaunlicherweise ist hier abseits der normalen Wege immernoch alles voller Pilze.
    Die meisten gefunden konnte ich als Steinpilze oder Röhrlinge einordnen aber bei 3 Exemplaren bin ich mir zu 10 %…
  • Franz

    Hat das Thema Polyporus badius gestartet.
    Thema
    Hallo Waldgänger,
    nur mal so am Rand. Dieser Pilz sieht anfangs elegant aus, einem Austernseitling nicht unähnlich und hat mich früher P8247183.JPGPps badius.JPGoft gefoppt, aber mit fortschreitender Reife wird er in jeder Beziehung unansehnlich und…
  • Uwe58

    Hat eine Antwort im Thema Krause Glucke verfasst.
    Beitrag
    (Zitat von Schupfnudel)

    Hallo
    Ja, das kann ich auch von eigenen Funden bestätigen.
  • Heuler22

    Hat eine Antwort im Thema hexenröhrling rätsel verfasst.
    Beitrag
    Hallo SirRob,

    Netzhexen sind wohl die größten Verwandlungskünstler bei den Röhrlingen. Hier habe ich eine kleine Auswahl meiner Netzhexenfunde.



    An der Hutfarbe und am Kontrast zwischen Stiel- und Netzfarbe kann man keine Netzhexe erkennen.

    VG Jörg
  • Christine

    Hat eine Antwort im Thema Pilz im Garten. verfasst.
    Beitrag
    Ist wohl wirklich häufig zur Zeit !
    VG Christine
  • Heuler22

    Like (Beitrag)
    Ahoi!

    Ich sehe da auch ziemlich typische Netzhexen (Suillellus luridus).
    Kurznetzige Hexenröhrlinge (Suillellus mendax) sehen schon noch mal anders aus in Habitus und Farbspektrum, eigentlich erinnern sie eher an eine Mischung aus Glattstieligem…
  • Schupfnudel

    Hat eine Antwort im Thema Krause Glucke verfasst.
    Beitrag
    Hallo.

    Ich habe die auch schon oben auf Baumstümpfen gefunden. Hauptsache sie kann den Baum anfuttern. Aus welcher Richtung ist ihr egal.

    LG.
  • Schupfnudel

    Hat eine Antwort im Thema Pilz im Garten. verfasst.
    Beitrag
    Hallo.

    Dein Pilz sollte der Rosablättrige Egerlingsschirmling sein.

    LG.
    (:P)
  • Jettombos

    Hat das Thema Pilz im Garten. gestartet.
    Thema
    Hallo.
    Schon wieder so ein toll aussehender Pilz. Doch ist es der gleiche wie letztes mal??
    Standort im Rindenmulch neben verschiedenen Blumen. Riecht nach Wald oder Pilz, aber nicht streng.
    Danke für die Hilfe.
  • SirRob

    Hat eine Antwort im Thema hexenröhrling rätsel verfasst.
    Beitrag
    Sabine, genau sagen kann das hier keiner, dazu müsste man die Sporen untersuchen. Aber mir ist der Hut zu hell und der Stielhintergrund unter dem Netz nicht gelb genug. Echte Hexen haben einen wildlederartigen Hut und einen größeren Kontrast zwischen…
  • Christine

    Hat das Thema Krause Glucke gestartet.
    Thema
    Hallo Pilzfreunde,
    diese Krause Glucke habe ich heute auf einem Baumstamm
    (Art für mich nicht mehr zu erkennen, kann Laub- oder Nadelbaum sein) gefunden, Durchmesser 10 cm.
    Muß die Krause Glucke nicht am Stammfuß wachsen?
    VG Christine

    1


    2


    3


    4


    5…
  • huehnchen69

    Hat eine Antwort im Thema A. Phalloides oder A. Virosa.... verfasst.
    Beitrag
    Hallo Pablo,
    (Zitat von Beorn)

    Das habe ich mir in der Tat gestern Abend auch vorgenommen (habe sogar auf dem Kompost noch nach dem Grünen Knolli von letzter Woche gesucht, der war aber schon weg…). Auch wenn die bei uns tatsächlich selten sind, und…
  • Schupfnudel

    Like (Beitrag)
    Ahoi!

    Ich sehe da auch ziemlich typische Netzhexen (Suillellus luridus).
    Kurznetzige Hexenröhrlinge (Suillellus mendax) sehen schon noch mal anders aus in Habitus und Farbspektrum, eigentlich erinnern sie eher an eine Mischung aus Glattstieligem…
  • Beorn

    Hat eine Antwort im Thema hexenröhrling rätsel verfasst.
    Beitrag
    Ahoi!

    Ich sehe da auch ziemlich typische Netzhexen (Suillellus luridus).
    Kurznetzige Hexenröhrlinge (Suillellus mendax) sehen schon noch mal anders aus in Habitus und Farbspektrum, eigentlich erinnern sie eher an eine Mischung aus Glattstieligem…
  • Beorn

    Hat eine Antwort im Thema A. Phalloides oder A. Virosa.... verfasst.
    Beitrag
    Salve!

    Amanita verna ist eine vorwiegend mediterrane Art, vor allem bei Eichen mit einer vergleichsweise frühen, phänologischen Tendenz.
    Ein Vorkommen in wärmebegünstigten Laubwäldern (vor allem bei Eichen und Esskastanien) nördlich der Alpen ist…