Hallo, Besucher der Thread wurde 2,4k mal aufgerufen und enthält 2 Antworten

Pilzfunde Österreich

  • Das ist mein erster Beitrag im 123Pilzforum - Grüß Gott und Hallo!


    Mein Name ist Andreas und ich lebe in Wien. Dementsprechend befinden sich meine Pilzsammelgebiete im Osten von Wien - hier gibt es den Wiener Wald, der letzte Ausläufer der Ostalpen bevor diese in Wien enden und südlich von Wien - hier gibt es die Bucklige Welt, den Wechsel und das Semmering Gebiet.
    Das Wetter in Ostösterreich wird vom pannonischen Klima mit beeinflusst, heiße und niederschlagsarme Sommer sind ein Charakteristikum. Deshalb gibt es hier Wälder mit zahlreichen Kiefern, welche eher die Trockenheit lieben. Dies trifft vor allem auf südliche Gebiete von Wien aus gesehen zu, während im Osten Buchen- und Eichenmischwälder anzutreffen sind.


    Dieser Sommer war in Österreichs besonders trocken.
    "[size=2][font="Arial, FreeSans, sans-serif"]Im Norden und Osten Österreichs, nördlich einer Linie Salzburg-Mattersburg, gab es sogar 43 Prozent weniger Regen als im Mittel."[/font][/size]
    [size=2][font="Arial, FreeSans, sans-serif"]Quelle: ZAMG, Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik[/font][/size]
    [size=2][font="Arial, FreeSans, sans-serif"]http://www.zamg.ac.at/cms/de/k…eit-und-sonnenscheindauer[/font][/size]



    Letze Woche hat es endlich geregnet.


    Hier sind einige Fotos vom gestrigen und heutigen Fund:
    Herrenpilze(Steinpilz) - 06.09.2015
    Krause Glucke 06.09.2015[
    verschieden Pilze vom 05.09.2015 - Krause Glucke, Goldröhrlinge, 1 Maronenröhrling, Pilz links unten im Eck etwas unklar (weißer Schwamm, gelber Stiel, nicht blauend, weißes Fleisch)

  • Hallo Norbert,
    danke für Deine Antwort, ich weiß, das Foto ist zu schlecht.
    In dem Wald waren Kiefern, Lerchen, Fichten, vereinzelt Laubbäume, ob eine Eiche dort war, ist leider jetzt nicht mehr nachvollziehbar. Werde das beim nächsten Mal besser beobachten.
    Stamm des Pilzes war sehr fest, außen gelblich, innen weiß, eher kleiner Pilz.
    Geruch war eher nicht so gut, irgenwie schimmlig oder muffig, obwohl der Pilz jung war.
    In einem Pilzbuch habe ich eine Abbildung eines Hasenröhrlings gefunden, die der des gefundenden Pilzes entspricht.


    Danke Andreas

    • Gäste Informationen

    Einmal editiert, zuletzt von Andreas_Österreich ()

    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.