Beiträge von Kowalski

    Sabine: der Stiel passt überhaupt nicht zum blaublättrigen Rötling.
    Das Argument mit den Lamellen verstehe ich nicht so ganz. Zu dicht und zu dünn? Lackis können sehr ein große Erscheinungsvielfalt haben. Aber vor allem der zähe fasrige und hohel Stiel spricht für einen Lacki. Und die Farbe des Stiels. Bei vio. Lacki ist das wie aus einem Guß bei einem normalen FK.
    Egal, letztendlich müsste noch der Geruch herangezogen werden. Aber es geht hier eh nur um die Bestimmung und nicht ums Essen. Der Pilz wird ja nicht alleine im Wald gestanden sein und die anderen geben dann Aufschluß. Eventuell ältere oder junge Fruchtkörper. LGK

    Hallo Joe :D


    Bei mir wachsen die horizontal!!! Keine Ahnung warum :) ne die Technik spielt verrückt.
    Was brauchbare Fotos betrifft, ich fotografier mit einem Steinzeit-iPhone. Dem ich einer Kompaktkamera wegen der Pano-Funktion den Vorzug gebe.
    Die liegenden Bäume sollten eigentlich Fichten sein, Kiefern bleiben vom Borkenkäfer verschont - leider muss man die behördlich verordnet wegräumen, weil der Käfer dann gesunde Fichten befällt.
    Es ist aber so, dass die tolle Biodiversität die ich dem Wald habe, Leute von weit her anzieht, hauptsächlich wegen der Maronen, aber es gibt auch sehr exklusive Pilze - wie den Grünspan-Träuschling - ich hab noch ein paar Fotos dazugeladen. An den Rändern hat ein Waldbesitzer Birken angepflanzt und einige Laubbäume. Kirsche mitten im Nadelwald usw. Und schon sind die ersten Stockies da.


    LGK

    haha, 134 Arten :) ich wette, dass das meiste, was so auf facebook oder Pilzwanderungen bestimmt wird, eh nicht so ganz richtig ist ;-) Die Schlüssel-Liste habe ich gebookmarkt, ein sehr sinnvoller Link für fortgeschrittene Nichtspeise-Pilz-Analyse. Danke, lgK

    Regine, alle Fotos sind schön. Ich dachte es wären einfache Makro-Aufnahmen. Ich merk da gar nicht so den Unterschied beim oberen Bild. Kann es sein, dass du die Datenmenge/Auflösung reduziert hast? Ich kenn denn Begriff vom Mikroskopieren her. Aber das das mittlerweile praktisch die Kamera selbst macht, ist interessant. lgk

    Hallo Liebe Pilzfreunde,
    Wieder einige Bilderchen…


    Ist das der purpurfilzige Holzritterling. Duft vergessen, aber dort ist auch alles schwemmnass und Gerüche nicht so intensiv.





    Das müssten alte Kartoffelboviste sein…



    Wieder ein sehr skurriler roter oder bräunlicher Lacki




    Fadenkeulchen machen sich an dem Pappellaub zu schaffen, sieht jetzt nicht so spektakulär aus, aber ein ganzer Teppich voll davon schon



    Baustelle Wald, nach Borkenkäferbefall



    ohne Grünspan-Träuschling ist ein Beitrag nicht cool :)




    noch so ein Träuschlingsverwandter - ich werde mir den Platz merken






    Und noch ein Unbestimmer, der vorerst auch unbestimmt bleiben wird.




    LG Kowalski

    Hallo,
    also komm ich grad nicht weiter. Ich wusste gar nicht, dass mein Wald diese Art hat. Ich hab die nie so beachtet. Nadelwald, der Geruch war naja, sehr verwässert, eher vielleicht ein bisschen scharf, aber süßlich, und sie waren sehr klein. Ich nummerier die Bilder nicht durch, weil eh alle vom selben Platz sind, es war eine Familie. Vielleicht, weiß auch jemand welche Unter-Art es genau ist - sie waren ca. 4-5 cm hoch, die Großen, dann kommen noch kleine nach.


    Danke, LG Kowalski


    Hallo Anna, also zu deinen Stockies sag ich mal : Normale Optik, Hell in der Mitte, schöne Manschette, schuppiger Stiel, nicht Silbriges. Den Geruch, den du beschreibst: passt. Die Vorsicht auch :)
    Dass am selben Stumpf Schwefies wachsen ist normal. LGK

    Lieber Jörg,


    die haben sich selbst so schön in Szene gesetzt. Das Bild mit den Korallen ist nicht gestellt, so wuchsen die am Wegesrand - ein bisschen surreal, wie auf dem Meeresgrund.


    Du hast recht, dass die Laccaria nicht so leicht sind. Ich hab zum Beispiel noch einen Verdachtsfall von heute morgen, bei dem ich dann mehr weiß, was es genau ist. Der ist ocker, und naja mein Handy hat etwas verrückt gespielt, wie man bei der Farbe meiner Hand sehen kann. Es war ein mittleres Ocker. Da mich noch ein dutzend anderer Arten bedrängt haben, hab ich den Duft nicht in Erinnerung. :) Wobei hier wirklich nur der Stiel nach Laccaria aussah, und der Hut insofern, weil mittelalte Exemplare so aufmachen. Der typische Trichter fehlte bei den wenigen Exemplaren, ich hab auch keinen kleinen gesehen. Also der Habitus hat mich verunsichert, so dass ich den mal unbestimmt lasse.



    LGK

    Hallo Regine! Na, wer so eine Vermutung wie "Dachpilz" raushaut, ist wohl nicht so ganz ahnungslos. Zur Bestimmung bitte Lamellen mitliefern, und ja - dazu muss man den Pilz leider killen oder sonst was machen.


    Die Helmlinge haben einen auffälligen Farbton am Stiel unterhalb der Lamellen, so in etwa violett/weinrot, zusammen mit dem Hut, der Faserung, dem leicht geriefen Rand, bin ich gar nicht mal sicher ob überhaupt die Gattung Mycena stimmt und nicht Psathyrella eher zutrifft. Fall Mycena wäre ev. eine austretende Milch aufschlussreich. Mal schaun, wer noch des Weges kommt. LGK

    ja, ein Viertel ist eh schon viel. Wenn es ein Roter oder bei extrem verfälschter Farbwidergabe - bzw. einer Anomolie ein rot ausgefallener Grüner ist, dann merkst du das anhand eines Fitzelchens, also wirklich nur so in der größe eine halben Fingernagels voll. Es ist so grausig, dass man nicht extra dazu sagen muss, es wieder auszuspucken. ;-)


    Der Hut sieht für mich nicht nach einem roten Schwefi aus. Also ich würde den grünblättrigen nicht ganz ausschließen. Ein grüner Schwefi kann schon mal ins rötliche/bräunliche gehen, von oben. Stark giftig sind sie alle nicht - in Amerika wird der Brick cap, also der Rote, sogar gegessen. In Japan auch. Inwieweit hier was rausgezüchtet wurde, weiiß ich nicht.



    LGK

    Hallo Joe,


    danke für das Lob. Ich bin dem roten auch erst seit Kurzem auf du und du. Er wächst im selben Habitat, oft in unmittelbarer Nähe zum violetten Lacktrichterling, hat so ziemlich die gleichen Eigenschaften, man erkennt ihn sofort. Da du "den" Mittleren ansprichst, das sind 2, die ich aus Interesse mal auseinander genommen hab. Siehe Bild. Ansonsten lass ich so Monster gerne stehen. Den alten hab ich wieder in Baumstupf zurückgestellt, vielleicht hat er noch geschlafen. Es war sehr zeitig am Morgen ;-)


    Wieso machte dir das große Springkaut Angst? Waren plötzlich Samenkapseln aufgegangen?


    LGK


    Hallo Pilzfreunde,


    heute hab ich rote & violette Lacktrichterlinge in Massen gefunden, teilweise auch sehr deviante Erscheinungen, und wollte mal einfach nur ne Fotostrecke machen.


    Viel Vergnügen! LG Kowalski


    PS: jetzt hab ich das Phänomen, dass es die Vorschaubilder im Original einspielt, und wenn man draufklickt bekommt man es hochaufgelöst und so wie ich es gedreht habe.



    meinst du, du findest den Pilz wieder? Was man sieht, ist ein samtiger Stiel und eine eher schwarzer Hut, der sich noch öffnen wird. Optisch wäre es allemal interessant, zu wissen, wie es weitergeht. LGK

    Thorsten: ja, das ist richtig. Ich war in dem Moment so befangen die Träuschlingsverwandten und damit den Kahlkopf auszuschließen, dass ich auf die Mycena-Falle reingestolpert bin. Das oben im Bild - ich kenne sie wirklich nur vom Sehen her - kann selbstverständlich ein Mürbling sein. Mich erinnert er aber an den rosablättrigen Helmling. Aber so von einem Foto aus werden wir das wohl nie wissen. Astro-TV hat Sendeschluss und meine Glaskugel schweigt. ;-) LGK

    Willkommen Argon,


    ich bin da jetzt schon sehr froh, meinen Speisezettel um junge Mäuseschwanzrüblinge erweitern zu können ohne den Horror einer gewissen Zähigkeit fürchten zu müssen.
    Gekochter Rhabarber ist mal wirklich eine exquisite Geschmacksbeschreibung, die doch unbedingt Eingang in die Datenbank finden sollte!!!11


    LgK

    Bei den Täublingen hat sich die Bestimmung meist sehr schnell erledigt, wenn die Finder die Pilze selber eingrenzen müssen und letztlich Geschmacksproben machen müssen :) Manche sind so widerwärtig, und das merkt man gar nicht am Geruch. Z. b. der Russula rubra, der da oben bei den Bildern durchaus dabei sein könnte. Gleich der erste zB.


    LGK