Beiträge von boletus

    Hallo Wolfgang und den anderen Morchelfindern,
    wirklich schöne Funde, wie Veronika schon sagt: da kann man neidisch werden.
    Bin morgen mit einigen Pilzfreunden am Lech unterwegs, und wenn ich diese Bilder sehe kann ichs kaum erwarten, ich hoffe das wir auch fündig werden.
    Bei euch schauts wirklich toll aus und ich würde euch gerne mal begleiten. Ich habe ab 1ten Mai Urlaub und könnte ab da mal vorbeischauen wenn ihr mal wieder rausschaut.


    Weiterhin schöne Funde
    Gruß Hans

    Hallo Wolfgang,
    komm grad von Arbeit und musste natürlich gleich schauen wies gestern bei dir aussah.
    Und ich muß sagen sagen, hervorragend. Glückwunsch zu den tollen Funden.
    Sollte jetzt eigentlich Rasenmähen, aber nach dem betrachten deiner Funde muß ich jetzt unbedingt raus. Bericht folgt.


    Gruß Hans

    Hallo Wolfgang,
    danke für deine Einschätzung. Du hast recht es treffen viele Merkmale zu. Ich hab sie Sporen lassen und laut Literatur sollten sie rosa bis fleischrosa sein. Für mich ist es eher ein braunton, könnte es sich mit bräunlichen Sporenpulver um eine andere Art handeln?
    Ich schätze aber schon, das es der Frühlings-Rötling ist, ich denke mit der Sporenpulverfarbe habe ich noch zu wenig Erfahrung.


    Gruß Hans

    Hallo Jörg,
    tolle Funde, immer her mit den Bildern. Alles hochinteressante Pilze. Die Zipfellorchel gefällt mir besonders, würd ich auch gern mal finden.


    Gruß Hans

    Hallo Wolfgang,
    Hoffe mal du findest die ersten Morcheln, denn es würde bedeuten, das es bei mir auch bald losgehen könnte. Habe am Samstag ein paar Pilzfreunde zu Besuch. Wir werden in die Lechauwälder gehen und würden uns natürlich freuen welche zu finden.
    Es gibt aber auch noch andere Pilze zu entdecken und irgendwas wird schon wachsen.
    Glückwunsch zu deinen Prachtbecherlingen, habe dieses Jahr auch meine ersten gefunden. Beim letzten Besuch waren sie nicht mehr da, denn eine Horde Wildschweine hat die Stelle umgepflügt. Hoffe mal das sie nächstes Jahr wieder wachsen.


    Auf die ersten Morcheln
    Gruß Hans

    Hallo zusammen,
    mir ist heute was über den Weg gelaufen was ich nicht kenne.
    Ich tippe hier mal auf Frühlings-Rötling (Entoloma vernum).
    Stiel sehr lang, ca 7-8cm , sehr brüchig.
    Sporenabdruck zeigt rötliche Töne. (Liegt noch nicht so lange)
    Die Bilder von draussen Sind farblich nicht optimal, die auf dem Blatt Papier passen eher.
    Hat jemand einen anderen Vorschlag?









    Gruß Hans

    Hallo Uwe,
    Hast ja dafür andre schöne Sachen entdeckt:)
    So einen Tümpel mit dem ganzen Froschleich hab ich bei uns schon lange nicht mehr gesehen.
    Der Wirling ist auch toll gewachsen.


    Gruß Hans

    Du hast mich überzeugt, werd mir eine besorgen.
    Ich finde da ist Eitelkeit fehl am Platz, von mir aus könnte sie dann auch rosa sein:D


    Gruß Hans

    Hallo Harry,
    Glückwunsch zu den ersten Morcheln. Dann wirds bei mir hoffentlich auch bald losgehen. Die Bilder wecken den Jagdinstinkt.


    Gruß Hans

    Hallo Jutta,
    danke für die Infos. Dann bin ich ja beruhigt wenn die Impfung was bringt. Werde mir wohl auch Franks Zeckenschutzhose besorgen.



    Hallo Frank,
    von einer Zeckenschutzhose hab ich auch noch nie gehört,
    danke für den Hinweis:agree:
    Ich denke ich werde mir eine bestellen und schauen was sie bringt.
    Wenn sie vom Arbeitsschutz zugelassen ist, kann ich mir schon vorstellen das sie ihren Zweck erfüllt.
    Oft habe ich im Wald das Gefühl mehr Zeit mit der Suche nach Zecken auf meiner Hose zu verbringen als nach Pilzen zu schauen, und das sollte auch nicht sein.:grrr:


    Gruß Hans

    Hallo Harry,
    gratuliere, ein super Fund und schöne Bilder. Bei meinem nächsten Ausflug weiss ich jetzt auf was ich schauen muß, deine Bilder werden mir ( meinen Augen) bestimmt helfen. Habe diese Becherlinge bis jetzt noch nicht gefunden.


    Hallo Hexenopa Julius,
    wie ich lese kommst du nach Schrobenhausen. Das ist ganz in meiner Nähe. In den Donauauen
    gibt es bestimmt gute Plätze wo sie wachsen könnten. Leider kenne ich mich dort nicht aus, ich kann dir also keinen Tip geben. Aber wenn sie wachsen, wirst du bestimmt auch welche finden.


    Hallo Wolfgang,
    na also, man muß es nur erwarten können. Schön das du jetzt auch welche gefunden hast.


    Gruß Hans

    Hallo zusammen,
    also die Zecken sind für mich so mit das ekeligste was es gibt.
    Ich bin zwar auch geimpft gegen FSME, aber von einer Freundin hab ich gehört das es verschiedene Arten von FSME geben soll. Das heisst das eine Impfung nicht unbedingt hilft, weil nur eine Form davon abgedeckt wird.
    Müsste man sich noch mal genauer informieren, aber vielleicht hat das von euch auch schon jemand gehört.
    In der Natur ist für mich eine helle Hose Pflicht, und es ist keine Seltenheit das ich mir bei einem Ausflug 10 und mehr Zecken von der Hose entferne.
    Trotz größter Vorsicht hab ich im Jahr so 3-5 Bisse. Teilweise sind die Mistviecher kleiner als 1mm, das muß man sich mal vorstellen. Da bleibts nicht aus das mal einer übersehen wird. habe zum Glück auch noch nie größere Probleme gehabt nach einem Biss.
    Einmal hatte ich sogar um Neujahr rum eine Zecke, die sich in ner Hose versteckt haben muß.
    Diese wurde bestimmt 2-3mal gewaschen und die Zecke war trotzdem noch aktiv. Das sind ziemlich zähe Burschen.


    Wünsche allen ein Zeckenfreies Jahr
    Gruß Hans

    Hallo Fank,
    ist ne schöne Gegend wo du da unterwegs bist. Bei mir in den Lechauen blühen schon etliche Pflanzen und es wird zusehends farbiger. Allerdings ist es recht trocken, was wohl eher schlecht für die Pilze ist. Egal, geniesen wir einfach das schöne Wetter.


    Gruß Hans

    Hallo Wolfgang Hallo Uwe,
    ich habe gestern an neuen Stellen wieder Anemonenbecherling gefunden. Allerdings nur im Auwald.
    Dort scheinen sie doch relativ häufig zu sein. Im normalen Wald wachsen auch Anemonen ohne Ende, aber trotz intensiver Suche habe ich dort heute Becherlinge gesichtet.


    Gruß Hans

    Hallo zusammen,
    naja wenn man unbedingt was sehen will, dann sieht man es auch.
    Leider wurde aus der Maimorchel eine Maismorchel.
    Egal, es gab noch anderes zu sehen, zb meine ersten Anemonenbecherlinge (Sklerotinia tuberosa).
    Dann hab ich noch zwei unbekannte Pflanzen, vielleicht kennt sie jemand.


    Maismorchel (Morchella abgeknabberti)


    Anemonenbecherlinge (Sklerotinia tuberosa). Von den Buschwindröschen (Anemonen) waren noch nicht viele zu sehen. Nur ein paar die schon offen waren.


    Hier sieht man das typische Sklerotium an der Basis des Stieles recht schön


    Unbekannte Pflanze


    Unbekannte Pflanze


    Und diese Mistviecher sind auch schon wieder aktiv


    Die Fotos sind von gestern aus meinem Gebiet am Lech.


    Ich war heute auf einer Pilzexkursion des Pilzvereins Königsbrunn an der Lechstaustufe 22. Neben verschiedenen Baum- und Schichtpilzen, Porlingen, Winterporlingen, Trameten, Trompetenschnitzlingen, Judasohren fand ein Teilnehmer einen Ohrlöffel Stacheling (Auriscalpium vulgare). Unglücklicherweise habe ich Superheld meinen Fotoapparat vergessen. Naja ich hab ihn gesehn und ihr könnt ihn euch ja auf Wolfgangs Seite anschauen.


    In diesem Sinne wünsche ich ein schönes Wochenende und ebenso schöne Funde Hans


    PS: Morcheln wurde keine gefunden. Die Experten rechnen mit 1-2 Wochen bis zu den ersten Funden am Lech.