Beiträge von kaulquappe

    Hallo

    bei mir ist es meist so, daß ich einen Pilz den ich erkannt oder bestimmt habe dann auch immer wieder finde, z.B. die rußfarbigen Täublinge früher nix, jetzt viele.... die Trompeten sind schon durch und verschwinden langsam.....

    PS schöne Funde

    grüsse peter

    Hallo,

    hab´s wohl ausversehen weggeschickt..... Heizung stellen: geruch eindeutig:confused: so ähnlich geht mit den Schwammerln auch

    grüsse peter

    Oder noch intensiver kommt der Geruch -> wenn man den FK paar Tage in einem geschlossenen Gefäss legt -> (gelagert im Kühlschrank) und dann öffnet.

    Hallo Andy,

    die Probe braucht eigentlich nicht in den Kühlschrank, Zimmerwarm reicht, wenn ein Geruch da ist, ist er im Glas ist jetzt OTich hab mal was mit Wasser (teiche) zu tun gehabt, und zu Beginn/Ende der Heizperiode kam es immer mal wieder vor, daß ein Film wie Öl auf den Teichen war, manchmal Bio (Kahmhaut) manchmal Öl, unter demMikroskop kann man´s sehen.....aber auch in ein Glas reinziehen verschliessen, auf die Heizun

    Hallo,Q.

    der Übergang Lamelle -Stiel ist wichtig und Hut durchschneiden, Seitenansicht....:what:

    Geruch riecht man besser, wenn der Pilz ins Warme kommt, in feuchtkalter Luft riecht man nicht besonders gut.......den Pilz natürlich

    besonders bei unbekannten Gerüchen......:confused:

    grüsse peter

    Hallo,

    probieren geht über.....

    ich hab noch die Sporen unters Mikroskop gelegt sind glatt elliptisch, bei Ritterlingen meist raue Oberfläche, gut im Dunkelfed oder schiefes Licht zu sehen

    grüsse und lass dir´s schmecken peter

    Hallo Aileen,

    die werden in Butter gedünstet wegen Geschmack, 2. Version: in Butter mit ein wenig Tiroler Speck und 3Stangen Grünspargel auf Spagetti (eine Portion)da ich nur 8 Pilze hatte ....:)

    Hallo Stropharia,

    leider muß ich die Aussage: wachsen im So-Herbst für Lepista korrigieren, da ich gestern einen violetten Rötelritterling gefunden habe, weiß noch nicht welcher, muss ich noch gucken...:what:

    grüsse peter

    Hallo Treuschling

    Das 2. bild stimmt,, ist nicht besonders am ersten wenn man im orginal Modus anschaut sieht man schön den "Burggraben". die Rötelritterlinge sehen da anders aus, die Lamellen stehen nicht so dicht wie hier, Sporenfarbe meist anders und...wachsen im So-Herbst, Fleisch ist weicher..und Geruch eher würzig, Hutfarbe: den Mairitterling gibts auch in braun..auffällig auf jeden Fall das feste Fleisch und der Geruch irgenwo zwischen Salat Gurke kürbis oderso,

    Danke für deinen >Hinweis grüsse peter

    Muschelseitling an Buche Geruch pilzig etwas modrig (erinnert mich an Kompost) , Lamellen etwas verfärbend vor dem Fuß abgesetzt, Hutfarbe mit Grünstich, Fuß gelblichbraun filzig (Schüppchen?)


    un


    grüsse peter

    Hallo Baumi,

    die Frage nach der Größe erfordert keine Messung mit der Schiebelehre 2 Finger hoch oder 4 Finger (4cm,8cm) oderso reicht schon, manches Mal reicht auch eine andere Referenz wie zum Beispiel beim grubigen Milchling:

    grüsse peter Kein Grund zur Aufregung

    Hallo,

    diesmal was anderes, eine der kleinen Keulen, wird als selten bezeichnet, wenn man sie sucht ist keine da, wenn nicht tritt man fast drauf....


    gefunden gestern, Buckelwiese H =zwei Finger 4cm, so-Halbsch. Boden mit Kies Kalk, Fichten 50+Jahre, Buchen 50+m entfernt Clavulinopsis?, ich tendiere zur aprikosenfarbigen, heute nicht mehr gefunden leider, es könnte auch der raupenfressende Pilz sein, da sonst nirgendwo etwas ähnliches......

    #

    dann nochwas Interessantes, ein Fuchskakeschwammerl! zweimal gefunden, an Fuchsstrasse (Pfad den sie regelmässig benutzen), Abstand der Fundstellen ca. 200m, kultiviertes Moor Fichten, bzw F., Birke,Erle etc. Schlauchpilz? ich glaub ich muss da nochmal hin...gut sieht man den Pilzkopf bei den Vier Heidekrautbl.

    heute habe ich den nochmal besucht, ist noch da peter

    Ich hatte geschrieben ähnlich, mich erinnert er jedenfalls an den T.sulfureum( der K. lag rum bis er trocken war keine Angst unerreichbar für andere!) , manche riechen sehr intensiv vor allem die ersten, die jetzt noch kommen weniger, sehr standorttreu, meist zumindest hier, wie Fichtenreizger

    grüsse peter