Beiträge von Nachid

    Lt. Herr Lesch hat jeder ab Geburt '93 noch nie einen "normalen" Sommer erlebt.
    Ich vermute, dass Herr Lesch seine Aussage auf fundierte Daten stützt. Der spürbare Klimawandel
    muss daher schon länger vor sich hin schreiten. Ab welchem Punkt er genau für einzelne Spezies
    gefährlich wird ist wohl (noch?) unbekannt.

    Vielleicht ist der Rückgang der Furchtkörper, der von Beorn erwähnt wurde, das erste Anzeichen hierfür.

    In deinem Beitrag kann ich nicht erkennen
    wie alt du bist.

    Du lässt gut 1/3 eines vollständigen Satzes weg.
    Nun könnte es sein, das du sehr jung bist und denkst alle werden dich verstehen.
    Oder du gehörst zum älteren Semster und bist zu Faul die ganzen Knöpfe auf der Tastatur zu suchen.

    Diverse Kommata fehlen auch.
    Ich führe dir mal vor, was ich meine :

    "Jahrgang 1920-1923 Pilze gab es auch."
    Das könnte bedeuten, dass zwischen 1920 und 1923 genug Pilze da waren.
    Oder das die betreffenden Personen in diesem Bereich gebürtig sind. Also so um die 100 Jahre alt.
    Dafür fehlt allerdings das Komma "1920-1923, ...."

    Dein Beitrag ist somit, selbst nach nur einem Bier, sehr schwer zu lesen.




    Genug davon, ich hoffe du hattest trotzdem deinen Spaß oder konntest wenigstens
    etwas davon den Leuten bringen, die dich Ihr halbes(?) Leben lang bespaßt haben :)

    LG

    Ich hatte immer das Gefühl, dass das mit Zucker Konsum zusammen hängt. Seit ich ein paar Jahre gewonnen habe, habe ich so gut wie keine Zecken mehr.
    Nur ein Gefühl, beweisen kann ich das natürlich nicht.



    //EDIT
    Kommasetzung bearbeitet-

    Guten Tag zusammen,

    ich hab vor einigen Tagen angefangen Austernseitlinge auf Korn in Gläsern zu kultivieren.

    Da ich vermutlich noch einen langen weg vor mir habe und mein Opa immer nur Steinpilze gesammelt hat,
    habe ich weder von der Bestimmung noch von der Kultivierung wirklich Ahnung.

    Ich wollte deshalb bei der Identifizierung der unten gezeigten Bilder um Hilfe bitten :)

    Falls es sich wirklich um einen Schwindling handelt kann ich diesen vielleicht in meine Zucht aufnehmen.


    Hier der Steckbrief :


    - Größe der Fruchtkörper
    Durchmesser 55 beim größten Pilz,
    Stillänge 90


    - Beschreibung Hut

    Gelbbräunlich, zur Mitte hin dunkler werdend


    - Beschreibung Fruchtschicht (das sind die Lamellen oder Röhren)

    Lamellen sind etwas heller als der Fruchtkörper, Strahlenförmig zur Mitte hin angeordnet.

    - Beschreibung Stiel
    Der Stiel bricht nicht und wirkt Zäh wenn man drann dreht oder zieht.

    - eventuelle Verfärbungen bei Druck und im Schnitt
    Keine Verfärbung bei Druck festgestellt.


    - Geruch (erst unverletzt, dann angekratzt)

    Riecht recht stark, etwas nach Pfeffer

    - evtl. Geschmack (nur für Kenner der wichtigsten Giftpilze)
    Den Punkt habe ich vorsichtshalber ausgelassen


    - Begleitbäume, Substrat

    Gemähte Wiese nach 3-4 Tagen feuchtem Wetter


    - evtl. Bodensäuregehalt (sauer oder basisch)
    Eher basisch, Rasen / Wiese, kleine Hecke in der nähe.

    - evtl. Sporenpulver (vor allem bei Täublingen)

    kein Sporenpulver da oder nicht sichtbar.

    Vielen Dank für die Hilfe :)


    Liebe Grüße