Beiträge von heinrich_alete

    Keine Sorge, ich bin da sowieso viel zu paranoid. Ich esse nur das, was zweifelsfrei von einem Experten abgesegnet wurde.


    Ich war gerade noch mal am Ende der Einfahrt und wollte noch ein paar Bildern von den Büscheln nehmen, aber Pech gehabt. Fürchte ein Spaziergänger oder Nachbar hat sich die größten Büschel stibitzt :)


    Ist aber halb so wild, ich wohne sehr ländlich. Da bin ich nicht böse drum :)


    Diese beiden Bilder habe ich noch machen können, nur aus reinem Interesse:


    Vielleicht kommen die ja mal wieder & ich habe Zeit sie zu einem Pilzexperten zu geben.


    Danke noch mal an alle für die Hilfe, das Fachsimpeln und fürs Lesen!


    Heinrich

    Schade, dass ich keinen PSV in der Nähe habe. Ich kann morgen mal Bilder von den anderen Büscheln machen :)


    Achja, der Hut ist superfest, der Stil hingegen sehr, sehr weich. Den kann man einfach mit den Fingern zerteilen. Der Stil selbst ist sehr fest mit dem Hut verbunden.

    Die Lamellen sind weiß, manchmal schwach gelblich.

    Hallo zusammen!


    Ich habe gerade ein paar Pilzbüschel im Garten gefunden, die ich nicht identifizieren kann.


    Vielleicht weiß ja jemand von euch Rat :)


    Der Büschel ist etwas kleiner als ein Handball und sehr grifffest:


    Die Pilzchen selbst wachsen dicht gepackt beineinander:


    Die einzelnen Pilzchen lassen sich einfach vom Ballen abrupfen:



    Der Stil ist sehr faserig und lässt sich einfach mit den Fingern auseinanderziehen, die Kappe hingegen ist sehr fest, die musste ich schneiden:



    Einen besonderen Geruch kann ich nicht feststellen. Achja, in meinen Augen sind die Kappen eher grau und nicht so braun wie auf den Fotos.


    Hat jemand eine Idee? :)


    Wie immer für jede Hilfe dankbar,

    Heinrich

    Halli Hallo!


    Ich bin gerade noch mal durch den Garten geschlendert und habe ein paar Pilze mitgebracht.


    Diesen hier kann ich nicht so recht einordnen:



    Die Poren sind goldgelb und die Pilze riechen neutral, viellecht etwas süßlich. Stile sind leicht rot-braun.




    Die Hüte haben ein sehr dichtes, weißes Fleisch. Die Poren verfärben sich langsam grün/blau.



    Die Kappe selbst ist sehr glatt, beinahe wie ein Pfannkuchen.



    Ich bin wie jedesmal für jede Hilfe dankbar und wünsche ein angenehmes Wochenende!


    Heinrich

    Halli Hallo liebe Forengemeinde!


    In meinem Garten wächst an den unterschiedlichsten Stellen ein Pilz, der sich gerne in kleinen Gruppen aufhält. Vielleicht mögt/könnt ihr mir bei der Bestimmung helfen?



    Hier ist der Pilz in einem Rosenbeet. Er ist oben rissig & die tieferen Risse verfärben sich rot-braun.



    Einen davon habe ich mit einem Büschel Myzel geerntet. Wollte schauen, ob der Stil eine besondere Form hat. Hier kann man die herablaufenden Lamellen gut sehen.


    Hier noch mal andersherum gedreht.



    Hier mit zerteiltem Hut. Er verfärbt sich erst ganz leicht grün/blau und wird dann langsam braun.


    Zu guter letzt noch ein paar Pilzschnitzel. Rechts ist der Stil der Länge nach aufgeschnitten. Er ist fest und verfärbt sich auch bräunlich.



    Na, hat jemand eine Idee? :)

    Bin für jeden Tipp dankbar!


    Heinrich


    PS: Ich kann gerne noch mehr Fotos machen, von den Pilzen sind noch sehr viele im Garten zu finden.