Beiträge von pilzliebeimwald

    Hallo zusammen


    Da ich viel in der Natur bin (Campen & Wandern) hab ich mich auch immer wieder Pilzen auseinandergesetzt. :)


    Ich wollte nur mal fragen wie Ihr die Pilze pflückt... manche Pilzsammler machen schneiden ja mit einem scharfen Messer den Pilzstiel in Bodennähe ab.

    Andere lösen ihn aus der Erde raus und pflücken ihn von Hand. Kommt das auch auf den Pilz an oder ist eine Vorgehensweise die generell bessere? :/


    Wäre jetzt eigentlich davon ausgegangen, die einfach von Hand zu pflücken, denn wenn ich mir einige Ratgeber zu dem Thema durchlese, sind solche Outdoormesser ja schon noch teuer.


    Hab mich nur mal gewundert wie Ihr das so macht ;)


    Liebe Grüsse

    Hallo ihr Lieben,


    ich habe die Rubrik "Kritik, Lob, Internes und Forenhilfe" gerade beim durchstöbern entdeckt und gesehen, dass es noch keinen Beitrag zum Lob gibt.

    Ich bin ja noch ganz neu hier, aber ich bin wirklich überwältigt, was für eine tolle Community hier ist.


    Ich finde das Forum sehr übersichtlich aufgebaut, so dass auch Technikunbegabte wie ich schnell einen Durchblick haben.

    Ich finde die Leute hier sehr nett und ich habe so schnelle Antworten bekommen.


    So freue ich mich umso mehr auf dieses Forum gestoßen zu sein, um mich über mein relativ neues Hobby austauschen zu können.

    Also: Ein großes Lob!


    Liebe Grüße


    Birgitt

    Hallo Jens,


    das werde ich mal ausprobieren mit dem Google Earth, das hört sich echt cool an.

    Ich habe eine sehr alte Hundedame, sie hat schon gar keine Kraft und List mehr auf große Spazierrunden im Wald..

    Aber vielen Dank für das Angebot.


    Deine Trüffel Nudeln sehen wirklich sehr lecker aus, da habe ich nun richtig Lust darauf bekommen. Ich hoffe ich werde auch mal eigene Trüffel finden! :-)


    LG

    Birgitt

    Wow, die sehen ja toll aus!

    Ich liebe Trüffel. Es wäre ja ein absoluter Traum von mir mal selbst welche zu entdecken. Du hast etwas von Google Earth geschrieben, was meintest du damit? Ich kenne mich mit der modernen Technik leider noch nicht soo gut aus.

    Hat dein Hund eine spezielle Riechnase für Trüffel oder hast du ihm das beigebracht. Wirklich cool!


    Freue mich auf deine Nachricht


    LG


    Birgitt

    Hallo Kay,


    ich kenne mich zwar noch nicht zu 100% gut in der Pilzerkennung aus, würde aber auch sagen, dass deine Bestimmung der ersten Beiden Pilzsorten richtig ist. Mit den anderen beiden bin ich leider noch nicht vertraut genug.


    Toll das du essbare Pilze in deinem Stadtwald findest. Ich bin seither nur in ländlichen Regionen unterwegs gewesen, auf der Suche nach Pilzen.

    Hast du irgendwelche Tipps und Tricks bei der Pilzsuche in einem Stadtwald? Ich stelle mir das wie einen Park vor, bestimmt gibt es dort viele tolle Sachen zu entdecken.


    LG

    Birgitt

    Hallo Jens,


    ich wohne relativ nah an Freiburg im Breisgau, also ist die Schweizer Grenze gar nicht weit weg von mir. Ich habe durch die Corona Situation etwas mehr Zeit als früher und erkunde deshalb erstmal die Umgebung vor meiner Haustür.

    Leider verzichte ich momentan eher auf Gesellschaft, da mein Mann ein Risikopatient und ich meine Kontakte so gut es geht reduziert habe.


    Wenn der Spuk vorbei ist, dann werde ich gerne auf die netten Angebote zurückkommen. Ich hoffe das wir nächsten Sommer wieder etwas zurück zur Normalität kehren können.


    Bis dahin freue ich mich auf einen virtuellen Austausch


    LG

    Das hört sich alles sehr lecker an, mmhm :)


    Ich habe leider schon vor ein paar Stunden angefangen mit Kochen und mich für eine Steinpilz-Lachs-Quiche entschieden.

    Das Rezept habe ich ebenfalls aus dem Internet: Steinpilz-Quiche mit Lachs Rezept | LECKER

    Das hat sich genauso so lecker angehört wie eure Ideen :-)

    Eine leckere, warme Quiche ist im Herbst doch was feines und dazu noch leckere Pilze, einfach toll!

    Das nächste Mal werde ich auf jeden Fall eure Rezepte ausprobieren.


    Das Steinpilz Carpaccio hört sich sehr außergewöhnlich an und das liebe ich! Ich probiere gerne neues aus.

    Steinpilze hatte ich noch nie getrocknet, danke Dir Benjamin das werde ich aus meinen restlichen Überbleibsel direkt probieren.

    Vielen lieben Dank Matthias,


    ich habe mich gerade etwas schlau gemacht und das Pilzzentrum Horberg gegoogelt. Auf ihrer Webseite informieren sie zum Glück sehr gut über ihre Angebote.

    Dann werde ich dort mal vorbei schauen, auf euch ist Verlass!


    Schön hier jetzt Mitglied zu sein :)

    Hallo Benjamin,


    ich hatte gerade noch drin stehen das ich in einem Pilzverein bin.

    Ich komme ursprünglich aus Mecklenburg Vorpommern und war dort kurze Zeit in einem Pilzverein, ich dachte man müsse einen angeben um hier Teil sein zu können. Ich dachte es sein ein Pflichtfeld :)

    Deshalb habe ich es angegeben. Da ich nun nicht mehr in diesem Verein bin, habe ich gesehen ich kann es wieder herausnehmen.


    Ich wohne mittlerweile beim Schwarzwald, kennt dort jemand einen guten Pilzverein, der mich etwas an die Hand nehmen kann?


    LG

    Hallo ihr Lieben,


    ich habe gestern tolle Steinpilze mit nach Hause genommen. Habt ihr eine Idee, was für ein leckeres Gericht ich daraus zaubern kann?

    Ich habe gelesen, dass sie sich für vielerlei Zubereitung eignen, wie zum Beispiel zum grillen oder dünsten. Das hört sich sehr interessant an.


    Freue mich auf eure Tipps!


    LG Birgitt

    Hallo ihr Lieben,


    mein Name ist Birgitt und ich bin neu hier!

    Seit beginn der Corona Pandemie habe ich meine Liebe zu Waldspaziergängen erweitert und interessiere mich nun intensiver für Pilze. Ich gehe häufig im Schwarzwald spazieren und bin schon auf einige Pilzarten gestoßen. Da dass alles noch sehr neu für mich ist, fände ich es super wenn ihr mir ein paar Tipps und Tricks nennen könntet, wie ich in Zukunft Pilze bestimmen kann.

    Gibt es ein beliebtes Buch zum nachlesen, oder wie kamt ihr zu eurem Wissen?


    Pilze sammeln war ich früher schon gerne mit meiner Mutter, die gängigen Pilzsorten erkenne ich auch gut und nehme sie gerne mit zum verzehren. Nun möchte ich aber noch viel mehr darüber wissen und bin sehr gespannt. Früher war ich in Rehna in Mecklenburg- Vorpommern unterwegs - mittlerweile ist der Schwarzwald mein Zuhause.


    Liebe Grüße


    Birgitt