Beiträge von Butsche86

    Hallo danke für eure Antworten,


    normalerweise nehme ich nur Maronen, Steinpilze, Butterpilze und Rotfußröhlinge mit. Diese Pilze hatte ich aber diese Woche bei einem Pilzgang gesehen und heute sie mir mal näher angeschaut. Ich habe jetzt nochmal den 123Pilzsuche bemüht. Definitive Merkmale sind Lamellen, schirmförmig/flach, Sporen angewachsen, Stiel fasrig. Hut braun/weiß, Stiel weiß, Fleisch weiß und verfärbt sich nicht nach anschnitt, Geruch pilzig/süß, Geschmack mild/süß, Hut Durchmesser mindestens 6cm und maximal 15/16cm. Er wuchs in einem jungen Buchenwald am Boden. Auf dem Boden waren zahlreiche stark zersetzte alte Äste unter dem Laub. Laut Pilzsuche käme bei diesen Merkmalen der Riesentrichterling in Frage. Aber bei meinen waren die Ränder des Schirms etwas mehr eingerissen als auf den Bildern auf der Seite. Käme der Riesentrichterling in Frage mit Blick auf die Bilder?

    Hallo danke für eure Hilfe,

    Ich habe aufgrund der ähnlichen Struktur des Fleisches, dem Geruch und der Farbe eine Ähnlichkeit gesehen zum Austernpilz aus dem Supermarkt gesehen. 3 Pilzapps meinten auch Austernseitling. Der wuchs auf abgestorbenen horizontal liegende Holz war für mich ein weiteres Indiz. Was mich aber fragend hinterlassen hat, war die zentrale Stellung des Stiels und auch dessen Länge ca. 5-7cm, die nicht zu den Merkmalen des Austernseitling passt. Aber wenn ihr sagt, daß ist keiner, weil der Stiel nicht randständig ist, dann hat sich mein Bedenken bestätigt. Weiss jemand was es stattdessen für ein Pilz ist?

    Hallo sind die Pilze alles Austernpilze? Hab diese in einem Buchenwald gefunden am Boden und teilweise auf altem Holz gewachsen. Der auf den letzten beiden Bildern sieht aus wie eine nebelgrauer tricherling. Was meint ihr?