Beiträge von Howi

    Vielen Dank für die Kommentare.


    Der Harzproling wird es sein :)


    Ein Röhrling wird es nicht sein, der Pilz wurde auf einem alten abgestorbenen Baum gefunden und war noch an diesem befestigt - es gab nie einen Stiel.


    Dankeschön,

    Howi

    Schönen Abend allesamt,


    ich bin leider mit der Suchmaschine zu keinem eindeutigen Ergebnis gekommen und bitte euch nun um Hilfe :)


    Zu den Eckdaten


    Fundort Kreis Soest - NRW - 1.6.21


    Fruchtkörper ca. 20cm lang - mir kommt es so vor als wären 2 Pilze ineinander verwachsen, Unterseite erschien mich aber sehr homogen.

    Hut ist braun/schwarz - wirkt in Natura etwas dunkler als auf dem Bild abgebildet

    Röhren gelb/braun, fühlt sich bei Berührung nass an, ohne Tröpfchenbildung - die Fundstelle schien feuchter, als der Pilz es mag - heller Fremdpilzbefall an der Unterseite - Schnecken haben einiges der Unterseite angeknabbert

    Kein Stiel - wuchs am toten Baum, konnte ich leider nicht identifizieren - in einem Birken/Laubmischwald - nah am Boden

    Zunächst kaum Farbveränderung nach Schnitt, nach einiger Zeit wurde jedoch die Stelle zwischen dem Fleisch und den Röhren schwarz (schwarze Linie) - Röhrchenlänge 0,6-0,7mm


    Geruch: Holzig, Moosig, Nass und "nach Pilz"


    Vorab schönen Dank und schöne Grüße


    Oben


    Unten


    Seitlich


    Schnitt Frisch


    Schnitt nach ca. 10min - Farbveränderung dauerte einige Zeit



    Kontaktpunkt mit dem toten Baum