Beiträge von karedi

    Hallo, ihr Lieben Pilzfreunde

    Nochmal ein Tag Sonne, da bin ich kurz im Wald herumgestöbert. Dann der Holzstapel. Habe nur ein paar Aufnahmen von den älteren Pilzen gemacht, weil ich nicht so sicher auf den nassen

    glatten Stämmen war. Unten sah ich dann noch die folgende Erscheinung. Sah aus wie ein Seitling, kaputt!. Was aber unten abtröpfelte, kann ich nicht erklären. Seht es mal an.

    Es wurde schon duster, später dann noch der herrliche Himmel.




















    Sieht so aus, als wenn der Pilz ausgelaufen ist, doch es fehlt nicht davon. Gruß Fred

    Hallo Andy

    Ja, mir hat es auch geschmeckt und ich will mehr. Die Judasohren kauen sich so herrlich. Ich mag gern Knorpel .

    Also, meine Heide hatte zuvor gerade Hühnersupppe mit Fadennudeln gemacht, da war noch Brühe übrig, die natürlich in der Tupper-Dose

    eingefroren war. Vom Rewe ein halbes Paket tiefgefrorenes Asiagemüse und einmal Glasnudeln. Judasohren zuvor 15-20 Min. gekocht.

    Dann die Zutaten , sowie Sojasosse, Salz, Pfeffer, Chiliflocken.

    Lasst es Euch gut schmecken. Ich wollte sie schonmal in der Pfanne braten. Die sind aus der Pfanne gehüpft!!!!

    Gruß Fred

    Ihr habt Erfahrung, wo sie besser wachsen und zu finden sind. Ich kam nur auf die Idee, weil ich den Moosboden mit schönen Steinpilzen

    verbinden konnte. Also, der nächste Sommer kommt bestimmt und dann werden die Laubwälder abgesucht. Vielleicht gibt es wieder

    keine Pilze, wie schon die Jahre zuvor. Erst dieses Jahr gabs Massenweise. Aber eben erst am September /Oktober zog es hier an.

    Ich verstehe, was Veronika meinte.

    Ich grüße Euch

    Fred

    Mensch Pablo, da bin ich auch gespannt. Vorstellen kann ich es mir nicht. Riechen wird es auch sicher nicht, weil es nicht soviel Fugen im Paket

    gibt. Ich hatte den zweiten Pilz gleich eingewickelt und und in einen Karton getan. Bis heute ist absolut nichts passiert. Er hat noch seinen

    Geruch und gewässert hat er auch nicht. Andere Mönchsköpfe haben wir gefroren mit nach Hause genommen und hingelegt. Liegen nun

    bereits unverändert 8 Tage. Aber, Du bist der Fachmann und wirst wissen, von was Du redest.

    Auf alle Fälle ist alles so mit Zeitung verpackt, dass Feuchtigkeit aufgesaugt wird . Was feucht werden könnte, ist immun gegen Wasser. Hi,hi.

    Also, vielleicht wird alles gut.

    Gruß Fred

    Oje, Pablo, wir haben alles sorgfältig eingepackt.Ganz oben in Zeitung extra die Nebelkappe. Denken, dass Du morgen schon auspacken

    kannst. Das wusste ich nicht. Er sah so komplett aus. Werde den zweiten jetzt bei mir einpacken und testen, wie er sich verhält.

    Hoffentlich geht es nochmal gut. Lass Dich überraschen.

    Das gibt wieder eine schlaflose Nacht.

    Gruß Fred

    Guten Morgen Andy und Pablo

    Ich war auch erst ganz stark beim Milchling, weil einige in der Farbe und Hutkopf mich gebunden hatten. Eben die Milch fehlte, Da dachte ich, daß

    sie alt sind und vielleicht schon trocken, kann nicht sein.

    Jetzt, wo Du Pablo Nebelkappe sagst, konnte ich mich an den Kopf greifen und natürlich sagen. Die Farbe hat mich nicht darauf kommen lassen.

    Der Geruch "parfürmiert" kommt natürlich auch hin. Ich wusste, den habe ich schon oft gerochen, nur welcher? Also, danke.

    Da heute die Sendung abgeht, werde ich Dich mit dem Pilz näher bringen. Hi,hi!!! Ich muß aufpassen, daß ich nicht pilzverrückt werde. Ich liege schon wach und denke nach. Oje.

    Schönen Tag , liebe Grüße Fred

    Hallo Pilzfreunde

    Ich habe noch einen Pilz aufgenommen, der noch recht frisch war. Er riecht stark aber nach was? (fruchtig, säuerlich)

    Steht im Laubwald. Eiche, Buche, Esche? Hut ist flach nach oben gerundet. dunkelbraun. Lamellen stehen dicht, angewachsen.

    Ich habe die Pilzbücher durch. Konnte keinen zuordnen.

    Ich bitte darum, mir nur mal die Gattung zu nennen. Würde gern weitersuchen und Bestimmung abgeben.

    Danke Euch

    Gruß Fred



    Hallo Pilzfreunde

    Als ich heute früh die Judasohren holte, hatte ich noch die folgenden Pilze gesehen.


    Bild 1 und drei gehören zusammen


    Bild zwei und vier gehören zusammen. Ich weiß nicht, ob der Pilz mit weißen Lamellen und der mit gelben Lamellen

    die gleiche ART ist. Ob gelbstieliger Muschelseitling in Frage kommt.



















    Mönchskopf noch gut erhalten





    schöne Schmetterling-Tramete




    Es ist nicht wichtig sie zu bestimmen. Habe sie nur im vorübergehen aufgenommen. Sind auch wirklich älter und nach Frost.

    Es gefiel mir, wie der eine so auf dem Stamm steht.

    Nachtgruß Fred

    Hallo Pablo, hallo Gerd

    Das geht in Ordnung , Ich hatte Euch das Bild von vor 4 Std. nochmal gezeigt. In meiner Bildersammlung ist das Bild viel besser zusehen.

    Ich meine die Zeichnung und so. So ist es sicher besser, ihr habt ihn in der Hand. Also, geht weg!!!

    Gruß Fred

    Hallo Andy, Du hattest ja auch Judasohren gefunden. Die wachsen doch nur an Totholz. Habe alle Holuderstecken angesehen, da war aber nichts.

    Samtfußrüblinge brauchen wohl Feuchtigkeit? Habe die auch noch nicht gefunden.

    Meine Judasohren waren alle recht frisch aber ganz steif gefroren. Die werden doch noch wachsen? Danke nochmals für Deinen Tip

    Es grüßt der Fred


    Guten Abend Gerd

    Erstmal danke, daß Du Dir weiter Zeit genommen hast, hinter das Geheimnis des wirklichen Namens zu kommen. Mich kann man da

    rauslassen, weil ich wirklich keine Ahnung davon habe. Ich bin noch nicht soweit, daß man noch viel weiter eindringen kann, um eine

    Bestimmung vorzunehmen. Also, ich habe nochmal bei Kunstlicht auf dem Zimmertisch eine Aufnahme von der Oberfläche gemacht.

    Mit Bestimmtheit kann ich sagen, dass der Pilz keinerlei Harzanteile auf der Oberfläche hat. Die oberen Bilder sind unglücklich aufgenommen.

    Wenn Du antwortest, sag mir bitte nebenbei, wie man im Nachhinein auf die Bilder Kennzeichnungen vornehmen kann.

    Gruß Fred



    PS. Die dunkle Stelle ist kein Harz. Nur polierte Stelle. Wenn es sein soll, mache ich morgen bei Tag noch eine

    Aufnahme!

    Liebe Hausfrauen, liebe Hausmänner

    Wir haben nun eine Schüssel Judasohren zu Hause, nachdem sie nun aufgetaut waren. Da der Pilz für uns neu war und wir ihn noch nicht zubereitet haben, brauchen wir einen

    Tipp. Vor drei Jahren hatte ich mal welche mit nach Hause gebracht. Die sind aus der Pfanne gesprungen!!! So wird nur eine flüssige Zubereitung in Frage kommen. Wollen vielleicht

    chinesische Art versuchen. Ein Tipp über Zutaten und so, würde reichen.

    Bild 1

    Die wissen noch nicht, dass sie nun unters Messer kommen


    Bild 2 ist doch schön anzusehen


    Bild 3 nun sind sie zu Hause und warten auf den Topf



    Einen Samstag-Gruß von Heide und Fred

    Ich möchte Bilder, die ich heute früh sah, einstellen. Es geht mir dabei nur um das Gelingen. Einmal hat es bestens geklappt.

    Die Mönchsköpfe habe ich nur aufgenommen, weil sie so gut noch dastanden. Der Kopfdurchmesser war 28 cm. Dann sah ich an Holunder die Judasohren

    die gefrohren waren. Ich werde nun Regen und wärmeres Wetter abwarten und sehen, ob sie größer werden.

    Als ich das erste Bild einstellte, konnte ich unten nicht mehr dazwischen klicken, damit ich das nächste Bild platzieren konnte. Ich habe das Bild dann von oben nach unten geschoben

    und so von unten nach oben gearbeitet. So hat es doch geklappt.



    Bild 1 Hat mir von der Farbe gefallen


    Bild 2 Pilze waren an einem Buchenstamm, der schon ein Jahr liegt



    Bild 3 Eine Aufnahme von unten. Habe ich ganzgut hinbekommen



    Bild 4 Die Judasohren, das gibt eine gute Mahlzeit




    Bild 5 bis 7






       

    Für heute bin ich zufriede. Gute Nacht Fred

    Hallo Andy

    Ich bin wieder traurig. Weil es ganz gut nach Deiner Anleitung klappte, wollte ich nun nochmal ein paar Bilder einstellen.

    Ich lade das erste Bild hoch, markiere wo es hin soll und lade hoch. Was passiert!!! Das Bild ist so groß, dass ich einfach unten nicht anklicken kann.

    (es kommt ein Patten speichern oder löschen) und dann das Bild nach oben schiebe. Es hatte doch so gut geklappt. Ich habe die Bilder auch verkleinert.

    (mit Tiny Pick) Dann hatte ich vier Bilder gleich hochgeladen und wollte sie nach Bild 1-4 hochladen. Alles, auch die Schrift durcheinander.

    Ich frage mich, was da los ist.

    Gute Nacht

    Hallo Andy

    Schöne Pilze, schöne Aufnahmen. Das sieht so aus. als ob bei Euch kein Frost wäre? Bei uns waren es 7 Grad minus.

    Es soll nun aber wieder wärmer werden, da kommen unsere Judasohren noch. Ich bin gespannt.

    Gruß Fred

    Hallo Andy, Du hattest ja auch Judasohren gefunden. Die wachsen doch nur an Totholz. Habe alle Holuderstecken angesehen, da war aber nichts.

    Samtfußrüblinge brauchen wohl Feuchtigkeit? Habe die auch noch nicht gefunden.

    Meine Judasohren waren alle recht frisch aber ganz steif gefroren. Die werden doch noch wachsen? Danke nochmals für Deinen Tip, hat gut geklappt.

    Es grüßt der Fred


    Hallo Andy

    Danke für den Rat, werde es sofort versuchen .War gerade eine Stunde im Wald. Habe Judasohren gesehen. Sie waren alle steif gefroren. Werde

    warten, bis Wetter milder ist. Frost macht denen doch nichts aus


    Bild 1

    .

    Judasohren am Holunder


    Bild 2


    Schmetterlingtramete


    Bild 3


    Was wird das oder ist das?



    Bild 4

    Aufnahme von unten, an Buchenstamm


    Bild 5


    Hat mir so gefallen, deshalb Aufnahme


    Ich glaube jetzt hat es ganz gut geklappt. Juhu.

    Gruß Fred

    Danke Pablo


    Nur kann man mir glauben, daß ich zwar schon etwas älter bin, für doof halte ich mich nur manchmal.

    Antonius Behüt! Natürlich hatte ich die Anleitung "wie erstelle ich einen Beitrag" vorher genau gelesen. Mir wurde sie

    auch nochmal von Jörg beschrieben. Mein Problem ist folgendes. Ich lade die Bilder, die ich zeigen möchte hoch. Dann positioniere ich

    das erst Bild mit dem Cursor und lade es hoch. Da ist das Bild schon so groß, daß ich vielleicht nur ein Bild darunter bekommen.

    Ich kann nicht mehr ganz unten anklicken. Nun habe ich eben alle Bilder hochladen gedrückt. Da ist alles durcheinander. Auch das erste Bild ist vielleicht

    am Ende. Will ich jedes Bild einzeln hochladen, kommt beim nächsten nicht mehr "hochladen". Das heißt, ich drücke Dateianhänge und hochladen. Es tut sich nichts. Ich habe die Bilder schon verkleinert mit "Tini Pic". Trotzdem sind sie groß wie oben ersichtlich. Die oben habe ich dann mit alle hochladen

    erzeugt und waren durcheinander. Man müsste sie anklicken können und dorthin ziehen, wo ich sie hinhaben will. Hihi!!

    Macht Euch keine Sorgen mehr um mich, ich werde mich kümmern.

    Ich weiß auch schon wie. Die Veronika Weisheit kommt nächste Woche in meine Gegend, sie wird dem Dummerchen auf die Spünge helfen.

    Ihr danke ich auch für Ihren Beitrag und freue mich schon auf ein Wiedersehen.

    Schönen Abend

    Fred

    Hallo, bin nach Anweisung vorgegangen, nun seht Ihr was herauskam. Zuerst sollte die Schrift kommen. Der Baum zuletzt. Mönchskopf hatte ich

    auch als ersten Pilz , darunter der liegende. Wenn ich doch mit Doppelklick auf die Stelle gehe, wo das Bild hin soll und wieder mit Maus hinter

    Bild 1 gehe und einfüge. Beim zweiten Bild ging es eben nicht. Ich werde weiter machen, bis es klappt. Hatte die Bilder extra verkleinert.

    Keine Sorge.

    Gruß Fred



    Bild 2


    !


    Die Nacht hatte 7 Grad minus, am Tag dann Sonne, dass zog mich nochmal in den Wald. Ich habe nur ein paar Bilder gemacht, weil ich versuchen wollte, diese vernünftig

    hinzubekommen. Ich selber habe noch nicht nachgesehen, was ich da gesehen habe, daher muss eine Bestimmung nicht sein. Nur wenn Ihr wollt und könnt. Habe keine

    Zusatzinformationen dazu. Das letzte Bild ist jedoch mal für Pablo, er wird den Baum sofort erkennen. Ich sage, keine Kiefer.Hihi.

    Ich hatte allen Bilder einen Platz zugeordnet. Die Schrift zuerst. Warum öffnet es dann so blöd?

    Gute Nacht

    Fred


    Bilder

    • K640_DSC_0774.JPG
    • K640_DSC_0777.JPG
    • K640_DSC_0792.JPG

    Danke Dir Baks

    Übrigens , ich doofer "" Nikon" natürlich, war wo anders mit dem Typ.

    Ja, habe das Tele und Macro zugleich. Es gibt natürlich noch viel besseres Material. Wie Du aber schreibst, gehts auch mit einfachen Material.

    Das Beste taugt nichts, wenn man es nicht beherrscht. Ich gebe mir Mühe. Danke für Deine Antwort.

    LG

    Fred

    Hallo Ihr Pilzkenner, Helfer, Berater

    Das war doch klar, dass von mir nur eine Annahme kommen konnte, die nicht begründet ist. Ich blättere in einem Pilzbuch und der am ähnlichsten ist, bekommt den Zuschlag. Natürlich weiß ich, dass man so nicht Pilze bestimmen kann, bei der Vielzahl von Pilzarten.

    Pablo ist natürlich wieder der Größte. Man sieht fast nichts vom Baum, er sagt aber "Rotbuche"!. Ich werde einen Dreck tun und mich mit

    dieser Größe anlegen. Weißt Du noch Pablo, vor etwa drei Jahren hast Du mich belehrt, dass bei uns im Wald drei Pappeln liegen. Ich war auch bei Kiefer!!!

    Nachdem ich den Förster bemüht hatte, waren es die letzten Pappeln, die aus dem Wald mussten!

    Also, ich bin nun auch beim Harzigen Lackporling. Obwohl der Pilz bestimmt älter als ein Jahr ist, konnte ich noch am Anschnitt Obstgeruch

    wahrnehmen. Die Feuerprobe geht nicht, da Oberfläche nicht mehr harzig. Die Korkartigkeit absolut!

    Ich zeige nochmal einen Anschnitt und eine Ecke der Oberfläche. Alles mit Blitzlicht und Kunstlicht aufgenommen.

    Nochmal danke für Eure Hilfe

    Gruß Fred