Beiträge von Elch

    Hallo zusammen

    Ich kann mich den Vorrednern nur anschließen Die Hefe leidet etwas beim Einfrieren darum etwas mehr Zeit geben um auf Temeratur zu kommen

    Auflösem in handwarmen Wasser anfüttern Mit einem Kaffelöffel Zucker oder Honig

    Für mehr Triebkraft einen Eslöffel Backmalz

    Und auch das mit der langen Gärung ist richtig es bringt mehr Geschmack

    aber eine Frische Hefe ist einfach Problemloser zu nutzen und hält ca Zwei Wochen im Kühlschrank

    Eine andere Möglichkeit Sauerteig oder Lievito madre hält eine Woche im Kühlschrank Und der Gährvorgang ist langsam aber im Geschmack sehr gut

    Das Thema Hefe ist ziemlich umfangreich da fallen nicht nur Heffe zum Backen auch für Wein Bier drunter und was weis ich noch

    Baguett zu Hause kein leichtes Unterfangen entweder es Schmeckt nicht oder es hat wenig Optische Ähnlichkeit mit nem Baguett

    Muss man Pilze eigentlich suchen?

    Ich Finde ja zumindest wenn man erfolgreich Speisepilze nach Hause bringen will . Da muss man erst einmal die stellen erkunden wo der Begehrte Pilz wächst Auserdem sollte man auch den Zeitpunkt kennen wann er wächst und das richtige Wetter muß man auch noch einschätzen können

    Hast du dier das alles angeeignet must du eigentlich nicht mehr wirklich suchen sonder kannst einfach Ernten

    Vorausgesetzt der Wald wurde nicht abgeerntet und der Liebe Kollege muß noch Arbeiten 😄

    Natürlich gibt es immer wieder Zufallsfunde oder man wird irgendwie drauf aufmerksam gemacht

    Aber in der Regel gilt erst Suchen später dann einfach hingehen und abholen

    Oder der Pilz kommt dich einfach besuchen😮

    Ich könnte Wetten die waren gestern noch nicht da😁

    Hey Andy ist ein normales Semmelknödel Rezept aufgepeppt mit zwei angedünsteten Zwiebeln

    Der feingeschnittene Bärlauch auch leicht angedünstet und einer halben Tüte geribenem Kässe

    Die Brötche sind wirklich altbacken zehn Stück und wenn der Teig noch zu Trocken ist nochmals ein oder zwei Eier

    Alles kein Hexenwerk und sehr schmackhaft

    Und ja auch bei uns blüht inzwischen der Bärlauch auch wenn wir Klimatisch zwei Wochen hinter den meisten Regionen hinterherhinken:wink:

    Hallo Mykologe liegt richtig die erfrorenen Fruchtansätze un Blätter weden abgestossen und es bilden sich neue

    Die Bäume sehen nach solchen Ereignissen meist etwas mitgenommen aus überstehen es meist ohne dauerhaften Schaden

    Bie mir sind es die Zwetschgen 100% ausfall Zibaten na ja Etwas ist noch drauf Apfel Birnen sind glaub ich sind verschont geblieben

    Mal sehen im Herbst zeigt sich was es zu Ernten gibt

    Euch allen einen schönen Vatertag

    Hey Hiatamandel natürlich darfst du das Bild nutzen viel Spaß damit

    Der Verursacher war zumindest was ich am Fruchtkörper sah ein Schwefelporling der sich aber nur ein Jahr gezeigt hat ob eventuell ein anderer im Spiel war kann ich nicht sagen

    Na ein bischen schon das ist ne Mischung aus ungebrantem Kalk leicht Ätzend

    Aber Hauptsächlich soll der Anstrich die Rinde Schütze .Weiß erhitzt sich nicht so stark in der Sonne und die Rinde reißt weniger auf

    dadurch minimierte Infektion und manche Insekten mögen ihn auch nicht

    Hallo Mister X

    Ja das sieht sehr nach Waldmeister aus

    Verzeih wenn ich etwas Schmunzle aber war das wirklich 1 Pflanze was erwartest du da an Geschmack

    Für Waldmeisterbowle nimmt man für gewöhnlich nenn richtigen Büschel so wie ein Handstrauß

    Überigens hab ich Waldmeister Im Garten gepflanzt als Bodendecker untem Baum

    Und das mit den Kopfschmerzen vom Coumarin da bin ich mir nicht so sicher ob dei von der Menge der verkosteten Bowle herrührt

    Ja auch ich habe die Erfahrung gemacht so ein Baum ist Angezählt kann aber noch etliche Jahre stehen vorausgesetz es wird niemand gefärdet wenn ihn dann irgendwann der Sturm umpustet .Solche Bäum beginnen sich von innen nach ausen zu zersetzen aber 10 Jahr können duraus ins Land gehen

    ich versuche in so einem Fall in ausreichendem Abstand einen neuen zu Pflanze der dann Zeit hat zu wachsen

    Also nicht gleich panisch reagieren und zur Säge erst grifen wenn wirklich Gefahr droht

    Ne Karbol oder Phenol geruch zu keiner Zeit

    An den Fundstelle nahezu nichts am Abend oben am abgelösten Stiel etwas so wie Pfifferlinge an der Schnittstelle

    Sorry anders kann ich es nicht ausdrücken also nicht Pilzig wie Steinpilze

    Leider nur einmal einen Vermutlichen Karbol Champion gefunden darum keine richtige Vergleichsmöglichkeiten

    Ich hab's glaube ich vergeigt vileicht hätte ich die Lamellen entfernen sollen

    Das Hutfleisch hat während dem Kochen einen leichten Gelbtöne bekommen aber nur da wo sie aus dem Wasser heraus geschaut haben

    Das Kochwasser war eher bräunlich also Sporenfarbe

    Schätze das wars alle Beweise gründlich vernichtet 😀 ich danke euch für eure Meinungen bis zum nächsten unklaren Fund

    I

    Hallo Schupfnudel ich habe die Anfrage hier gestartet weil ich mir wirklich nicht 100%sicher bin was ich da gefunden habe Aber Die Schuppen auf dem Hut der Zeitpunkt der fehlenden Ring brachten mich auf den Wiesenchampion

    Das mit dem Geruch na ihr wisst selbst wie unterschiedlich das wahrgenommen wird

    KOH natürlich auch auf der Huthaut und weil ich gerade dabei war Haut am Stiel

    Ihnen am Stiel und Fleisch vom Hut

    Nen schön Querschnitt konte ich leider nicht mehr machen da ich den Pilz schon ziemlich massakriert hatte

    Aber das Stielende war nicht Spitz und auch nicht Verdikt

    Sporenabwurf wure ich als Schokoladenbraun bezeichnen

    Und noch ne Überraschung heute Vormittag am Stiel gelbe Verfärbung ind auch am Hut leichte Gelbtöne

    Und nachher noch den Kochversuch

    Wünsch euch noch eine schöne Woche und reichlich Pilze

    Hallo zusammen ich hab heute zwei Champignons gefunden und als Wiesenchampion bestimmt

    Was meint ihr lige ich da richtig

    Geruch na ja auf jedenfalls kein Anis aber angenehm

    Geschmack ähnlich Zuchtchampion aber fester es Fleisch

    Vom Ring war nichts zu sehen nur eine kleine Kerbe am Ring

    Koh auf dem Stiel ne leichte Verfärbungen im Hutfleisch

    Im Wald war ne ganz leicht Gelbfärbung an der Steilbasis

    Beim reiben danach keine Gelbfärbung

    Danke für Eure Meinung

    Hatte ich auch stehen lassen die warmen Tage und viel Sonne sind nix für Morcheln im Wald im Schatten geht es manchmal noch wenn man Glück hat d

    Den Platz merken auf Regen hoffen vielleicht hast du noch Glück und es kommt noch was nach

    Nicht entmutigen lassen

    Halllo Elch,

    sehr schöne Bider und tole Funde. Maipilze hast du auch gefunden. Ich habe auch schon letzten Freitag und gestern Maipilze kochen können.

    Muschelkalk auf 700m, da tät mich interessieren wo deine Jagtgründe sind. Ich wohne so auf 350m auf denn Fildern im Süden von Stutgart. Das noch im Schwarzjura auf der Grenze zum Keuper liegt. Muschelkalk ist im Südwesten die darunter liegende Schicht und bildet die Schwäbischen Gäulande. (Keuper bildet die Schwäbischen Waldberge) Leider werden unsere Steuobstwiesen sehr von Schafen beweidet und auch mit dem Stallmist gedüngt. Habe bis jetzt auch erfolglos nach Morcheln gesucht. Auch werden unsere Streuobstwiesen für Futter gemäht. Da ist es jetzt schon unfein darüber zu laufen.

    LG, Diether

    Hallo Dieter da sind wir gar nicht soweit auseinander ne Autostunde

    Wohne Nähe Rottweil

    Richtung Schwarzwald noch ca 10km Muschelkalk danach wird's langsam Sauer sprich Heidelbeeren im Wald

    Richtung Tuttlingen und Albabbruch auch so 10 30 bis30 km Kalk

    Die Maipilze kamen auch von den Streuobstwiesen im Wald hab ich noch nicht nachgeschaut kommt aber demnächst dran

    Bei uns ist die Vegetation gerade erst am hochkommen und in meiner Jugend halt bei uns ein ungeschriebenes Gesetzt ab dem 1.Mai darfst nicht mehr auf fremde Wiesen trotzdem meide ich Bäume Nähe von Ortschaft un Höfen auch wegen zu neugierig Fragen

    PS die Maipilze auf den Wiesen dürfen noch ein paar Tage wachsen

    So die versprochenen Bilder und weil es so schön war gleich noch einmal Morcheln eingesammelt

    Eins muss ich korrigieren heute auch unter zwei Birnbäumen Morcheln

    Auch noch ein Bild von einer undenutzten Obstwiese dort hab ich nix gefunden ist auch schwer was zu sehen wenn im Herbst nicht Gemäht wurde

    Ein paar Meter weiter noch eine Obstwiese die der mit den Funden eigentlich gleicht aber ohne Funde