awillbu1  Birkenblättling, Birkentramete, Birken-Blätterporling               UNGENIESSBAR! 

LENZITES BETULINUS (SYN. LENZITES BETULINA, LENZITES BETULINA SUBSP. FLACCIDA, LENZITES BETULINA SUBSP. VARIEGATA)

 

 

 

 

 

 

 

Fotos oben 1-2 von links: Gerhard Koller ©            Bilder oben 3 und unten 8 von links: Veronika Weisheit (Rostock) ©

 

 

 

 

 

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Neutral.

Geschmack:

Unbedeutend.

Fruchtkörper:

3-10 (15) cm Ø, graubraun, grau-ockerlich, konzentrisch, zottig behaart, auch grünlich mit Algen besetzt, tellerartig.

Fleisch:

Weißlich, dick, zäh.

Stiel:

Am Substrat angewachsen.

Lamellen:

Weißlich-grau, weißlich-ockerlich, verzweigt, labyrinthisch, ganz jung können die Lamellen porlingsähnliches Aussehen haben.

Sporenpulverfarbe:

Hellgelblich (4,5-6 x 1,5-2,5 µm, zylindrisch).

Vorkommen:

Laubholz, gern Buche, Eiche, bei Birke gerne zusammen mit dem Birkenporling (PIPTOPORUS BETULINUS), Folgezersetzer und parasitärer Pilz, Weißfäuleauslöser, ganzjährig.

Gattung:

Baumpilze, Blättlinge.

Verwechslungsgefahr:

Eichenwirrling, Angebrannter Rauchporling, Rötende Tramete, Striegelige Tramete, Schmetterlingstramete.

Kommentar:

Auf dem ersten Blick denkt man kaum an einen Blättling, erst durch das Umdrehen des Fruchtkörpers wird er bestimmbar!

Wiki-Link:

https://en.wikipedia.org/wiki/Lenzites_betulina

Priorität:

2

 

 

 

Bilder oben 1-2 von links: Veronika Weisheit (Rostock) ©     Foto oben 3 von links: Gerhard Koller ©

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Dienstag, 30. Oktober 2018 - 07:58:53 Uhr

“