awillbu1  Dunkelspor-Zwergschälchen            UNGENIESSBAR! 

EPISPHAERIA FRAXINICOLA (SYN. CYPHELLA FRAXINICOLA, CHAETOCYPHA FRAXINICOLA, PHAEOCYPHELLA FRAXINICOLA)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotos oben 1+2 von links: Gerhard Koller ©

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Neutral.

Geschmack:

Unbedeutend.

Fruchtkörper:

0,2-0,6 (0,8) mm Ø, weißlich, grau, Scheibe gelb, außen zottig, weißhaarig, trocken kugelig geschlossen, später offen.

Fleisch:

Weißlich.

Stiel:

Fehlt, am Substrat aufliegend.

Sporenpulverfarbe:

Braun (7-8,2 x 4,4-5,5 µm, schüsselförmig, oval und seitlich eingedrückt, mit einem großen Öltropfen und oft viele kleineren, Haare wellig, groß inkrustiert).

Vorkommen:

Gern Auwald, auf toten Pflanzenstängeln, selten auch auf abgestorbenen Laubholzästen, Frühjahr bis Herbst, sehr selten.

Gattung:

Becherlinge, Haarbecherchen, Stängelbecherchen.

Verwechslungsgefahr:

Filziger Schüsselseitling, Weißer Schüsselseitling, Aschgraue Weichbecherchen, Mützenförmiger Schüsselschwindling, Zweifarbiges Haarbecherling, Schneeweißes Haarbecherchen.

Wiki-Link:

https://en.wikipedia.org/wiki/Episphaeria

Priorität:

3

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Donnerstag, 15. Februar 2018 - 10:08:36 Uhr

 

 

 

“