awillbu1  Orangebecherling, Gemeiner Orangebecherling, Orangerote Becherling                       ESSBAR!   ... auch als Salatpilz verwendbar.

Feuerrote Becherpilz, Orangeroter Becherpilz, Pomeranzenfarbiger Becherpilz    

Aleuria aurantia (Syn. Peziza aurantia var. stipitata)

 

Orangebecherling

OrangeBe

OrangebecherlingE

Orang-Becher4

 

 

Foto oben 1 von links: Klaus Bornstedt (Braunschweig) ©   

Orang-Becher3

Orang-Becher

Orang-Becher2

 

 

Bild oben 1 von links: Uwe Hückstedt...  gelbe Form! ©           Bild oben 2 von links: Ursula Roth ©                  Foto oben 7 von links: Bernhard Schregel (Gladbeck) ©

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Neutral.

Geschmack:

Mild, neutral, auch roh essbar.

Fruchtkörper:

1-10 (12) cm Ø, orange, gelborange oder gelb, schüsselförmig, Außenseite blasser rosalich, etwas körnig kleiig.

Fleisch:

Wachsartig, dünn, orange-gelb.

Stiel:

Sehr kurz bis fehlend, nur wurzelartiges Ende!

Sporenpulverfarbe:

Weiß, farblos (17-25 x 9-11 µm, Asci 180-220 x 10-13 µm, zylindrisch geformt).

Vorkommen:

Wälder, Gärten, Parks, nackter trockener Erde, oft sandigen Boden, Folgezersetzer, Sommer bis Spätherbst.

Gattung:

Becherlinge, Schlauchpilz aus der Familie Feuerkissenverwandten.

Verwechslungsgefahr:

Rötlicher Gallerttrichterling, Österreichischer Prachtbecherling, Scharlachroter Kelchbecherling, Linden-Kelchbecherling.

Besonderheit:

Er schmeckt eigentlich nach gar nichts, kann aber roh gegessen werden. Am besten man füllt die Kelche mit Likör oder Schnaps. So gewinnt der optisch wunderschöne Pilz an Reiz.

Kommentar:

Oft sandig, weil er gern auf sandigen Boden wächst. Er ist einer der wenigen roh essbaren Pilzarten.

Relativer Speisewert:

123pilze: Relative Wertigkeit 3.

Wiki-Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/Gemeiner_Orangebecherling

Priorität:

1

 

 

 

Foto oben 6 von links: André Pipirs (Düsseldorf) ©

 

 

 

Bilder oben 1-3 von links: Fred Gruber (Gottfrieding) ©     Bilder oben 6+7 von links: Walter Bethge (Landau) ©

 

 

 

 

 

 

 

Fotos oben 1-2 von links: Dieter Wächter (Thiersheim) ©

                       

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Mittwoch, 1. Mai 2019 - 23:23:08 Uhr

“