awillbu1  Röhrige Keule, Stumpfe Röhrenkeule, Hohe Röhrenkeule       UNGENIESSBAR! 

TYPHULA FISTULOSA (MACROTYPHULA FISTULOSA, CLAVARIA FISTULOSA, MACROTHYPHULA RIGIDA = MIT RAUHAARIGER WURZEL + MACROTHYPHULA FISTULOSA VAR. CONTORTA KÜMMERFORM)

 

RoehrigeKeule

 

 

Fotos oben 2 von links: Gerhard Koller ©       Bild oben 3 von links: MACROTHYPHULA FISTULOSA VAR. CONTORT = Dieter Wächter (Thiersheim) ©    Bild oben 4 von links: Fred Gruber (Gottfrieding) ©

RoehrigeKeule2

 

 

 

 

Bilder oben 1-3 von links: Dieter Wächter (Thiersheim) ©           

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Neutral.

Geschmack:

Unbedeutend, mild.

Fruchtkörper:

3-5 (8) mm Ø, bis 15 cm lang, gelb, braun, gelbbraun, rotbraun, schmal keulenförmig, innen hohl.

Fleisch:

Zäh, gelblich-braun, hohl, faserig grasähnlich teilbar (siehe Bild links).

Sporenpulverfarbe:

Weißlich (11,5-18,5 x 5-7 µm, elliptisch).

Vorkommen:

Laubholz, Folgezersetzer, auch verkrüppelte Form auf Holzästen findbar, Herbst bis Winter, selten, RL-R Deutschland (extrem selten).

Gattung:

Keulen, Röhrenkeulen.

Verwechslungsgefahr:

Binsenkeule (MACROTYPHULA FILIFORMIS), Wiesenkeule, Puppenkernkeule, Zungenkeule.

Besonderheit:

Trotz fehlender Lamellen gehört dieser Pilz zur Klasse der Blätterpilze.

Kommentar:

Die Varietät MACROTHYPHULA FISTULOSA VAR. CONTORTA eine reine Hungerform (Kümmerform) aufgrund von Witterungseinflüssen die aus MACROTHYPHULA FISTULOSA entsteht. Neben der Kümmerform MACROTHYPHULA FISTULOSA VAR. CONTORTA sollte man auch noch MACROTHYPHULA RIGIDA erwähnen, eine seltene Art mit rauhaariger, langer Wurzel.

Wiki-Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/R%C3%B6hrige_Keule

Priorität:

2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotos oben 1+2 von links: David Loidl (Pocking) ©

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Montag, 3. Dezember 2018 - 12:29:26 Uhr

“