awillbu1  Rotstieliger Ledertäubling, Wechselfarbige Ledertäubling                            ESSBAR! 

RUSSULA OLIVACEA (SYN. RUSSULA OLIVACEA VAR. ROSEOLA, RUSSULA ALUTACEA VAR. ROSEOLA, RUSSULA XERAMPELINA VAR. ALUTACEA, AGARICUS OLIVACEUS, RUSSULA ALUTACEA VAR. OLIVACEA)

 

 

 

 

 

 

Bilder oben 1-3 und unten 1 von links: Franz Olloz (Schweiz - 4234 Zullwil) ©

RotstieliegerLedertaeubling2

RotstieligerLedertaeubE7

RotstieligerLedertaeublE7a

RotstieligerLedertaeublE7b

 

 

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Leicht obstartig.

Geschmack:

Mild, nussig, roh giftig, bei Kostversuch von Täublingen, Probe wieder ausspucken, sonst können Bauchschmerzen folgen.

Hut:

4-12 (18) cm Ø. rötlich bis olivgrün, sehr variable, Huthaut schwer abziehbar, nur am Rand ein wenig möglich.

Fleisch:

Weiß, später gelblich, hart, fest, spröde und brüchig.

Stiel:

Weiß, mit rötlichem Überzug.

Lamellen:

Hellgelb, später dottergelb, Schneiden später rötlich, im Stielbereich gegabelt, ausgebuchtet angewachsen (Burggraben).

Sporenpulverfarbe:

Dottergelb, dunkelgelb (8,5-10,5 x 7,5-9,1 µm).

Vorkommen:

Meist Laubwald, Buchenwald, seltener Nadelwald, kalkreichen Boden, Symbiosepilz (Mykorrhizapilz) wie alle Täublinge, Frühsommer bis Herbst.

Gattung:

Täublinge.

Verwechslungsgefahr:

Roter Heringstäubling, Speitäublinge... oder viel kleiner, der Samttäubling, dieser hat auch oft rosa Lamellenschneiden.

Chemische Reaktionen:

Eisen (II)-sulfat (FeSO4) hellrosa, graurosa, Guajak dunkel olivgrün, mit Phenol (Karbolsäure) violettrot, heidelbeerrot.

Besonderheit:

Guter Speisepilz, sehr festfleischig. Bestes Erkennungsmerkmal sind die schon sehr früh verfärbenden rötlichen Lamellenschneiden am Hutrand.

Kommentar:

Roh oder nicht ausreichend gekocht führt dieser Pilz zu heftigen Magen-Darmstörungen.

Auch gut gekocht sollte es schon zu Unverträglichkeitsreaktionen gekommen sein. Uns ist ausreichend gekocht (mindestens 10 Minuten Kochzeit) noch kein Fall bekannt.

Relativer Speisewert:

Schweiz: Marktfähig; DGfM: Positivliste Speisepilz, gelegentlich gastrointestinale Beschwerden! 123pilze: Relative Wertigkeit 1.

Wiki-Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/Rotstieliger_Leder-T%C3%A4ubling

Priorität:

1

 

 

 

 

 

RotstieligerLedertaeublE7-

 

 

 

 

 

 

 

Fotos oben 1-4 von links: Roswitha Wayrethmayr (Sankt Gilden) ©

 

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Freitag, 29. März 2019 - 09:55:22 Uhr

“