awillbu1  Dunkles Rubus-Einsenkbecherchen, Mehrfarbige Rubus-Pyrenopeziza          UNGENIESSBAR! 

PYRENOPEZIZA RUBI (SYN. EXCIPULA RUBI, COCCOMYCES RUBI, PHACIDIUM RUBI, PSEUDOPEZIZA RUBI, MOLLISIA RUBI, CENANGIUM RUBI, PYRENOPEZIZA RUBI VAR. TENERIOR, TROCHILA ATRATA SUBSP. RUBI)

 

 

 

 

 

 

 

Fotos oben 1-2 von links: Dieter Wächter (Thiersheim) ©

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Neutral.

Geschmack:

Unbedeutend.

Fruchtkörper:

1-3 (4) mm Ø, graubraun, olivbraun, blaugrau, trocken gerunzelt, becherförmig, flach schüsselförmig, Rand behaart.

Fleisch:

Bräunlich.

Stiel:

Kein, flach auf dem Substrat aufsitzend.

Sporenpulverfarbe:

Weiß, transparent (8-12 x 2-2,8 µm, hyalin, Asci 40-62 x 6-6,8, achtsporig, IKI + blau, Haken +, Paraphysen bis 3,5 µm breit).

Vorkommen:

Meist an tote liegende Himbeer- oder Brombeerruten, selten an anderem totem morschem Laubholz, feuchtigkeitsliebend, Folgezersetzer, ganzjährig außerhalb der Frostzeit.

Gattung:

Becherlinge, Weichbecherlinge.

Verwechslungsgefahr:

Holz-Weichbecherchen, Olivfarbener Grünspanbecherling, Olivfarbenes Kelchbecherchen

Aschgraue Weichbecherchen.

Bemerkung:

Eng verwandte Arten wären NIPTERA DILUTELLA und PYRENOPEZIZA ESCHARODES.

Kommentar:

Es gibt eine Unmenge von keinen Becherlingen. Die meisten sind ohne Lupe kaum sichtbar und meist nur mikroskopisch bestimmbar.

Wiki-Link:

https://sv.wikipedia.org/wiki/Pyrenopeziza

Priorität:

3

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Donnerstag, 6. Juni 2019 - 11:19:59 Uhr