awillbu1  Schwarzpunktierter Schneckling, Pustel-Schneckling             ESSBAR! 

HYGROPHORUS PUSTULATUS (SYN. HYGROPHORUS ODORATUS)

 

Swarzpunktschneck4

punktschneck

 

 

 

Bilder oben 1+2 und unten 3-7 von links: Walter Bethge (Landau) ©     Bilder unten 9 von links: Dieter Wächter (Thiersheim) ©        

Punkt-Schneckling

SchwarzpunktierterSchneckling11102003

Schwarzpunkt5

 

 

 

 

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Neutral.

Geschmack:

Mild.

Hut:

1-5 (7) cm Ø, graubraun, schmierig, Scheitel rissig mit feinen Schüppchen, nicht hygrophan, Mitte meist dunkler, Rand oft etwas gezackt.

Fleisch:

Weiß, weich, dünn, feucht.

Stiel:

Verbogen, braune Schüppchen auf weißlichen Grund.

Lamellen:

Weiß, bogenförmig, breit, angewachsen, leicht herablaufend, mit Zwischenlamellen, am Grund queradrig verbunden, wachsartig.

Sporenpulverfarbe:

Weiß (7-9,5 x 4-6 μm, Basidien 43-60 x 7,5-9,5 µm, schlank, keulenförmig, Zystiden nicht vorhanden).

Vorkommen:

Nadelwald, gern Fichte, gesellig, Symbiosepilz, Sommer bis Spätherbst.

Gattung:

Schnecklinge = keine Giftpilze in dieser Gattung!

Verwechslungsgefahr:

Zweifarbiger Schneckling, Natternstieliger Schneckling, Marzipanschneckling – alle essbar und sehr gut!

Besonderheit:

Im Laubwald wächst der sehr ähnliche Zweifarbige Schneckling (HYGROPHORUS PERSOONII); dieser hat einen weißen Rand und ist ebenso essbar.

Kommentar:

Trotz seiner kleinen Größe ist er es Wert gesammelt zu werden, da er ein sehr guter Speisepilz ist.

Relativer Speisewert:

Schweiz: Marktfähig; DGfM: Positivliste Speisepilz; 123pilze: Relative Wertigkeit 1.

Wiki-Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/Schwarzpunktierter_Schneckling

Priorität:

1

 

Punkt-Schneckling2

punktschneck2

 

 

 

 

 

 

Bild oben 1 von links: Claus Meyer (Eschborn) ©

Schwarzpunkt

Schwarzpunkt2

Schwarzpunkt3

Schwarzpunkt4

Schwarzpunkt6

Swarzpunktschneck2

Swarzpunktschneck

 

 

 

 

Bilder oben 8 und unten 6 von links: Alfons Reithmaier ©   

 

 

 

Bilder oben 1-4 von links:  Marcello Maggetti (CH-8173 Neerach) ©

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Donnerstag, 4. April 2019 - 14:59:16 Uhr

 

 

“