awillbu1  Stinkender Schleimkopf, Gelber Schleimkopf, Unerträglicher Schleimkopf, Rötlicher Schleimkopf         UNGENIESSBAR! 

CORTINARIUS MUSSIVUS (SYN. CORTINARIUS RUSSEOIDES, CORTINARIUS SULPHUREUS, CORTINARIUS RUSSEUS)

 

 

 

 

 

 

 

Fotos oben: Irene Andersson (irenea) (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Widerlich, unangenehm, stinkend.

Geschmack:

Mild, wie nach unreifen Maiskolben schmeckend.

Hut:

3-8 (11) cm Ø, gelbbraun, kupferrot, ziegelrot, fuchsigrot, Rand heller gelblich, gelbbräunlich, Scheitel dunkler, Huthaut schmierig, leicht schuppig, manchmal faserig behangener Hutrand.

Fleisch:

Hellgelblich, im Stiel dunkelgelb, Fraßgänge rötlich, wie beim Perlpilz.

Stiel:

Gelb bis gelbgrünlich, faserig, streifig, Basis bauchig.

Lamellen:

Gelb bis gelbgrünlich, später rostocker bis braungelb.

Sporenpulverfarbe:

Rostbraun (4-10 x 0,6-2 µm).

Vorkommen:

Nadelwald, gern Fichte, selten Laubwald/Mischwald, kalkreichen Boden, Symbiosepilz, Sommer bis Herbst, RL-G Deutschland (GEFÄHRDUNG unbekannten Ausmaßes).

Gattung:

Schleimköpfe (Schleierlinge).

Verwechslungsgefahr:

Olivgelber Schleimkopf, Anis Klumpfuß, Strohgelber Klumpfuß.

Wiki-Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/Schleierlinge

Priorität:

2

 

StinkenderSchleimkopfUngeniessbar10042

StinkenderSchleimkopfUngeniessbar1004

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Dienstag, 3. Oktober 2017 - 12:23:00 Uhr