awillbu1  Weißer Holztrichterling                                                        UNGENIESSBAR! 

CLITOCYBE TRUNCICOLA

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotos oben: Dmitriy Bochkov (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Angenehm.

Geschmack:

Mild, muffig.

Hut:

1-3 (4) cm Ø, weißlich, fleischbraun, Mitte bräunlicher, vertieft, nicht hygrophan.

Fleisch:

Weißlich, hellbraun.

Stiel:

Bräunlich, faserig.

Lamellen:

Weißlich, später fleischbräunlich, gelbbräunlich, leicht herablaufend, mit Zwischenlamellen.

Sporenpulverfarbe:

Weiß (3-4 x 4,5-5,5 µm).

Vorkommen:

Mischwald, auf Totholz, Folgezersetzer, Sommer bis Herbst, sehr selten, RL Schweiz (EN = stark gefährdet).

Gattung:

Holztrichterlinge.

Verwechslungsgefahr:

Gemeiner Holztrichterling, Bleiweißer Firnistrichterling, Laubfreundtrichterling, Mehlrasling, Feldtrichterling, Fleischroter Holz-Trichterling.

Bemerkung:

Der Fleischroter Holz-Trichterling ist im Gegensatz zum Weißen Holztrichterling ausbleichen (hygrophan).

Besonderheit:

Muffigem Geschmack.

Kommentar:

Soll sogar nach Abbrühen essbar sein! Wegen Verwechslungsgefahr mit weißen Trichterlingen bitte meiden!

Wiki-Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/Trichterlinge

Priorität:

2

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Mittwoch, 4. Oktober 2017 - 08:11:37 Uhr

“

“