Hallo, Besucher der Thread wurde 2,8k mal aufgerufen und enthält 1 Antwort

Erstfund - Lilaseidiger Risspilz

  • Hallo zusammen,
    War gestern trotz Erkältung mal kurz im Wald , dabei habe ich diese kleinen gefunden , welche mir durch die Farbgebung sofort auffielen. Ich dachte gleich an den Lilaseidigen Risspilz - Inocybe geophylla var. lilacina , nach Vergleich mit Buch zu Hause kommt das wohl auch hin , oder gibts da Verwechselungsmöglichkeit ?
    Fundort : Mischwald , Wegrand unter Buche im Gras.
    Hut : bis 3cm Durchmesser , weißviolett radial gefasert , Mitte kleiner braunvioletter Buckel.
    Lamellen jung weißlich , später graubraun , weiße Schneide
    Stiel : bis 4cm lang , bis 0,4cm Durchmesser , violettlich , Basis weiß , leicht knollig.
    Geruch : spermatisch (oder inocybisch , wie Dähnke schreiben würde)
    Falls ich mich täusche , bitte ich um Korrektur.
    Grüße Norbert
    --Auch giftige Pilze sind schöne Pilze--

    Das Pilzwissen kriecht mir nach , hoffentlich holt es mich mal ein .

  • Hallo Norbert,
    gratuliere zu deinem Erstfund. Risspilze sind eine schwere Gattung und ich selbst kenne mich nur sehr wenig darin aus. Trotzdem möchte ich dich etwas korrigieren. Dein Risspilz ist eine Varität von Inocybe geophylla (Erdblättriger Risspilz). Es handelt sich um Inocybe geophylla var. lilacea. Mit dem deutschen Namen liegst du ganz richtig. Im Pilzbuch von Gerhardt heißt er deutsch Violetter Seiden-Risspilz.


    Viele Grüße

    Viele Grüße


    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock




    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.