Hallo, Besucher der Thread wurde 481 mal aufgerufen und enthält 0 Antworten

Schleimpilze züchten

  • Guten Tag zusammen,


    ich habe mich gerade im Forum angemeldet. Ich suche schon eine Weile im Netz, um mehr Informationen bzgl. der Schleimpilzzucht zu bekommen. Eine sehr gute Seite über den Schleimpilz habe ich gefunden, wo viel über die Biologie und Grundlagen vermittelt werden.

    Zugegebenermaßen, :blush:, hat mich der Film über den Blob auf arte zu Mehr inspiriert. So habe ich mir ein Set bestellt, in der u. a. ein Sklerotium und Carrageen enthalten ist. Es ist auch eine recht gute Anleitung dabei. Aber nun taucht auf einmal auf, dass man das Carrageen mittels eines Rüttlers einrühren sollte. Ich möchte nichts falsch machen, sollte ich mir wirklich ein solches Gerät bestellen?

    Und hat jemand Erfahrung mit Schleimpilzen? Ist Carrageen das einzig mögliche Nährmedium oder ist z. B. Agar auch machbar.

    Ist es erfolgsversprechend an geeigneten Stellen nach Schleimpilzen zu suchen und sich ein wenig mitzunehmen? Wie behandelt man ihn dann, damit er nicht eingeht, sondern weiter wächst?

    Ich weiß, der Physarum polycephalus ist kein Pilz, aber der Titel des Unterforums hat mich ermutigt, meine Frage hier hineinzustellen.


    Danke,

    Addi

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.