Farbige Pilzkissen

Es gibt 2 Antworten in diesem Thema, welches 942 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (8. Januar 2021 um 12:40) ist von MuteCherry4175.

  • Hi zusammen,

    ich habe hier etwas unter einem Baumstamm gesichtet, womit ich so gar nichts anfangen kann. Es handelt sich um farbige (ich schätze es sind Pilze...) Kissen, die im jungen Stadium grünlich/bläulich sind und dann scheinbar mit dem Alter über gelblich bis braun umschwenken.

    Ggf. handelt es sich ja auch um eine Nebenfruchtform von z.B Kohlbeeren?

    Danke für Hinweise!!!

    Liebe Grüße,

    Hannes

    Einmal editiert, zuletzt von MuteCherry4175 (30. Dezember 2020 um 22:41)

    • Offizieller Beitrag

    Hallo, Hannes!

    Was Anamorphes ist das auf jeden Fall, und damit wird's reichlich schwierig.

    Eventuell sind das sogar zwei Nebenfruchtformen durcheinandergemischt, (gelb und grün?), vielleicht aber auch nur zwei verschiedene Reifestadien.

    Die Nebenfruchtform einer Kohlenbeere (Nodulosporium spec.) wäre möglich, aber auch die Nebenfruchtform eines Kissenpustelpilzes (Trichoderma spec.) müsste man hier in Erwägung ziehen.


    LG; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Hi Pablo,

    habe bisher gar nicht bemerkt, dass du geantwortet hast. Danke für deine Erläuterungen. Wenn man mal explizit darauf achtet, sieht man sowas interessanterweise recht häufig.

    Lg,

    Hannes