Hallo, Besucher der Thread wurde 5,3k mal aufgerufen und enthält 6 Antworten

Pilze, wohin man schaut...

  • Mich hat es heute auch nicht mehr gehalten und ich war im Wald. Pilze über Pilze, aber nicht alle essbar. Nun kann ich ja hier mal nach denen fragen, die ich nicht kenne, bzw. um die ich mich nicht gekümmert habe!


    Bild 1




    Bild 2 (Pfiffi...? So große hab ich aber noch nie gefunden.)



    Bild 3



    Bild 4


    Bild 5 (Hier dachte ich an einen Blutreizker, aber er war sehr scharf..)



    Bild 6 (Kuhpilz? die Kostprobe war irgendwie sauer..)


    Das soll für´s erste reichen. An Speisepilzen hab ich Steinpilze, Maronen, Pfifferlinge und Anischampignongs mitgenommen. Durch die vielen Gallenröhrlinge hätte ich die Steinpilze beinahe stehen gelassen:) Ich halte aber immer den Finger dran und wenn der anschließend nicht bitter schmeckt - hurra, ein Steinpilz!
    Im übrigen putze ich meine Pilze immer schon im Wald, weil ich daheim keinen Komposthaufen habe, und lege die überständigen so hin, dass die Sporen noch rausfallen können.
    Grüßle
    Gertrud

  • Hallo Gertrud,
    Tja , Nummer 1 ist wohl ein Täubling , so nach Bild nicht sicher zu bestimmen,
    Nummer 2 ist ganz sicher ein Pfifferling , die gibts auch in recht groß , besonders im Laubwald.
    Nummer 3 sieht wieder nach Täubling aus , siehe 1
    Nummer 4 icst ein Schleimpilz (gelbe Lohblüte ?)
    Nummer 5 sicher ein Blutreizker , gibt aber ein paar davon , mehr oder weniger schmackhaft
    Nummer 6 Wahrscheinlich ein Kuhmaul (Großer Gelbfuß) , aber wie Ingo sagt : Pilz nur von oben ist wie Käfer nur von unten...
    Gruß Norbert

    Das Pilzwissen kriecht mir nach , hoffentlich holt es mich mal ein .

  • Hallo Gertrud,


    Bild 1: halte ich für einen Täubling. In Anbetracht von ca. 150 Arten von Täublingen fühle ich mich derzeit doch recht "Ohnmächtig" bei diesem Thema. Es gibt aber eine Täublingsregel.


    Schau mal nach Täublingsregel im Internet. Hab grad keinen Link gefunden.


    Bild 2: Auf jeden Fall ein Pfifferling. Hab dieses Jahr auch ein paar recht grosse Exemplare gefunden. Nehm mal an, deine dürften so ca. 8cm gross sein. Nee, gewesen sein.


    Bild 4: Sieht für mich nach Lohblühte aus. Allerdings habe ich die Lohblühte noch niemals in vertikaler Ausrichtung an Birke beobachtet.
    Ich kenne die Gelbe Löhblühte nur in horizontaler Ausrichtung.
    Werd mal demnächst etwas genauer darauf achten. Interessant.


    Soweit meine Gedanken dazu.


    LG. Heinz

  • Danke für Eure Antworten! Ist ok - also lieber immer nur einen Pilz und den dann von allen Seiten.
    Man vergisst schnell, was alles zur Bestimmung nötig ist, wenn man soviele verschiedene Pilze sieht. Vielleicht ist auch ein zweiter Behälter für die unbekannten Exemplare nicht schlecht.
    Zum letzten Bild noch eine Ansicht von unten (das erdige Stielende liegt im Wald - keine Knolle, kein Söckchen...)



    LG
    Gertrud

  • Hallo Gertrud ,
    Bei dem Bild jetzt sieht man schön den Schleimwulst am Stiel und die zähe Schleimschicht über den Hutrand gespannt. Zusammen mit dem ersten Bild eindeutig :
    Gomphidius glutinosus - Kuhmaul oder Großer Gelbfuß.
    Ein guter und schwer verwechselbarer Speisepilz , wenn nur dieser Kampf mit der Schleimschicht , welche jeden Dreck anzieht , nicht immer wäre.
    Gruß Norbert

    Das Pilzwissen kriecht mir nach , hoffentlich holt es mich mal ein .

  • Hallo Gertrud,


    deine Nr. 5 gehört zu den Milchlingen und dieser dürfte ein Fichtenreitzker sein. In der Mitte deutet sich schon eine grünliche Verfärbung an, die sich dann auch auf den gesamten Pilz ausbreitet, besonders ab Druck,u. Bruchstellen.


    Viele Grüße

    Viele Grüße


    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock




    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.