Brauche dringend hilfe bei bestimmung

Es gibt 7 Antworten in diesem Thema, welches 4.627 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (3. September 2014 um 19:25) ist von Mangaclub.

  • Seid gegrüßt

    mein heutiger Ausflug brachte folgenden angehangenen Riesigen Pilz zum vorschein:
    Hut,lamellen, Stil braun. Er milcht nicht und hat einen sehr angenehmen Pilzigen geruch. Er färbt stark braun (an den fingern und auch lamellen färben sich bei druck) und der stil verfärbt sich bei anschnitt auch braun. Gefunden am wegrand unter fallobstbäumen, büschig.

    Ich habe jetzt die App und mein Pilzbestimmungsbuch durch und habe ihn nicht finden können :(

    Danke im voraus!

  • Ja natürlich, doch in den Pilzbüchern und hier wird der geruch als unbedeutend, säuerlich oder obstartig beschrieben, also meiiiiilen weit entfernt so wie dieser hier riecht. Evtl eine unterart?

  • Hi,

    ich schmeiss mal den Kahlen Krempling wie auch den Riesenkrempling in die Bestimmungspfanne.


    Was sind Fallobstbäume? Birne, Apfel und dergleichen.


    "Der hier richtig zum reinbeissen", na vorher noch nen Apfel genascht?:)

    Standen eventuell Erlen oder Linden in der Nähe?

    LG

    Nachtrag:
    -Riesenkrempling=Grosser Krempling=Paxilus validus.
    -Fallobstbäume= Fruchtig bis gärender Duft in der Luft.
    -den Grossen Krempling habe ich bisher zweimal unter Linden gefunden.

    Einmal editiert, zuletzt von Ehemaliges Mitglied 02 (3. September 2014 um 19:45)

    • Offizieller Beitrag

    Hallo.

    Es gibt noch einige ähnliche Kremplinge.
    So zum Beispiel auch >Paxillus validus<, der hier auch wegen der Größe gut passen könnte.
    Die Unterscheidung ist nicht einfach. Zu Speisezwecken kommt keine Art der Gattung in Frage.


    LG, Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.