Es gibt 2 Antworten in diesem Thema, welches 2.679 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (20. November 2014 um 02:22) ist von Donna Wetter.

  • So sieht der Waldboden von oben aus und wo sind nun die Pilze?

    Ein graugelber Täubling und 2 Novemberpfifferlinge hatten sich versteckt.

    etwas größer

    Unterseite

    Viele Grüße, Donna Wetter

    Einmal editiert, zuletzt von Donna Wetter (19. November 2014 um 19:05)

  • Hallo Donna,

    um diese Jahreszeit sind sie richtige Tarnungskünstler. Ich vermute sogar noch zwei weitere Exemplare.

    VG Jörg

    Weil Pilze keine Bücher lesen sehen sie selten so aus wie sie sollten

  • Zitat von Heuler22 pid='18533' dateline='1416428657'

    Hallo Donna,

    um diese Jahreszeit sind sie richtige Tarnungskünstler. Ich vermute sogar noch zwei weitere Exemplare.

    VG Jörg


    Hallo Jörg, Oh, wo? Da geh ich morgen noch mal hin. Wenn einer zu sehen ist, dann sind oft noch 5 andere in der Nähe versteckt. Im Sommer wachsen sie unterirdisch, unter einer Moosschicht und zu sehen ist nur ein Fitzelchen von diesem typischen Gelb. Was man leicht mit einem herab gefallenen Birkenblatt verwechseln kann.

    Viele Grüße, Donna Wetter

    Einmal editiert, zuletzt von Donna Wetter (20. November 2014 um 02:23)