Wenig Spaziergänger-mehr Pilze

Es gibt 6 Antworten in diesem Thema, welches 4.665 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (24. November 2014 um 02:32) ist von ThomasL.

  • Also jetzt findet man Pilze im "Vorbeigehen", wo sind die Sammler? Wir waren 2 Stunden im Wald unterwegs und haben keinen Menschen getroffen. Nur Rehe und Eichhörnchen machten den Hund wuschig. Unter den Buchen haben die Wildschweine alles umgewühlt und wohl auch die Pilze gefressen. Na ein paar blieben noch übrig für uns:


    Sammelsorium

    leckere Reizker (geändert)

    Austernseitling

    ein Bovist

    Samtfußkrempling

    siamesische Steinpilze

    ?

    Viele Grüße, Donna Wetter

    Einmal editiert, zuletzt von Donna Wetter (22. November 2014 um 19:00)

  • Hallo Donna !
    bist Du Dir sicher das es sich um Lachsreizker ( Lactarius salmonicolor ) handelt ?
    so aus der Ferne betrachtet habe ich da etwas Zweifel ...
    Gruß Harry

    Essensfreigaben gibts nur beim Pilzberater vor Ort , Bestimmungsvorschläge meinerseits sind keine Essensfreigaben

  • Hallo Donna,

    den Samtfusskrempling kannnste schon mit reinschmeissen, ist auch ein Speisepilz. Allerdings schmeckt er wohl nich besonders gut.
    Noch nicht ausprobiert, soll aber sehr gut als "Salat" schmecken. Rezept habe ich gerade nicht parat. Vielleicht meldet sich dazu noch jemand.

    LG. Heinz

  • Moin Heinz, Jetzt hatte ich wieder ein: Achso (gut zu wissen), passiert andauernd hier im Forum, deshalb sitze ich schon wieder vor dem PC, an statt am realen Familienleben vor der Flimmerkiste teil zu nehmen. :)

    Viele Grüße, Donna Wetter

  • Hallo Donna !
    den Samtfußkrempling würde ich persönlich nicht essen, die Träuschlinge oberhalb Deiner gefundenen Rotfüsse übrigens auch nicht, aber die Geschmäcker sind ja verschieden .....
    Gruß Harry

    Essensfreigaben gibts nur beim Pilzberater vor Ort , Bestimmungsvorschläge meinerseits sind keine Essensfreigaben

    Einmal editiert, zuletzt von Harry (22. November 2014 um 19:46)

  • Bevor man den Samtfußkrempling isst, muss man ihn aber länger (ich glaube es waren 20min) abkochen.
    Ich habe ihn probiert und fand ihn nicht wirklich schmackhaft.

    Bestimmungsvorschläge sind immer unter Vorbehalt. Auf keinen Fall sind eine Freigabe zum Verzehr.