15 Minuten Zeit für Pilze ....

Es gibt 2 Antworten in diesem Thema, welches 2.878 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (19. Dezember 2014 um 20:26) ist von Beorn.

  • Hallo
    Leider hatte ich die letzten Wochen kaum Zeit für Pilze. Heute konnte ich eine Viertelstunde in den Wald. Es wächst noch einiges an Pilzen. Leider nur so makroskopisch schwer bestimmbare Pilze (Häublinge, Düngerlinge, Helmlinge ......)
    Also ein paar Handybilder!
    Ganz frisch, ein Grünspanträuschling

    Ganz frisch die Dufttrichterlinge. Ein herrlicher Geruch von Anis und Marzipan!

    Ganz frisch auch Graublättrige Schwefelköpfe

    Ganz knackig diese (vermutlichen) Ritterlinge. Muß aber erst mal untersuchen!

    Ebenfalls ganz frisch diese kleinen (Hut bis 2 cm).

    Es gab noch viel mehr, nur ich hatte keine Zeit! Aber nächste Woche muß sich das ändern .............

  • Hallo Uwe,
    Deine Bilder zeigen doch , dass die Saison andauert solange kein Dauerfrost kommt.
    Für Handybilder übrigens sehr gut.
    Gruß Norbert

    Das Pilzwissen kriecht mir nach , hoffentlich holt es mich mal ein .

    • Offizieller Beitrag

    Hallo, UWe!

    Das ist schon eine gute Extrempilzausbeute für 15 Minuten.
    Mit einigen wirst du allerdings keine Freude haben, fürchte ich (Ritterlinge zB verwandeln ihr Aussehen total, sobald ihnen kalt wird).
    Aber schauen wir mal, was du rausbekommst.
    Gute Präsentation, mann kann auch mit Handys Bilder machen, die scharf und ziemlich farbecht sind.
    Du lieferst den Beweis.


    LG, pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.