Teufelszunge

Es gibt 4 Antworten in diesem Thema, welches 5.180 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (11. Januar 2015 um 09:54) ist von Ehemaliges Mitglied 01.

  • Liebes Forum,

    hier mal etwas nicht Pilziges vom heutigen Samstag.

    In den den Loki-Schmidt-Gewächshäusern des Botanischen Gartens ihn Rostock hat sich heute der Blütenstand der Teufelszunge (Amorphophallus konjac), einer Verwandten der Titanwurz, geöffnet. Der gesamte Blütenstand ist innerhalb von nur zweieinhalb Wochen aus einer großen unterirdischen Speicherknolle auf über 2 Meter Höhe empor gewachsen, von recht eigenwilliger Ästhetik und von noch eigenwilligerer Geruchlichkeit, da die Bestäubung in der Natur von Aasfressern übernommen wird.


    Viele Grüße

    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock


    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

  • Hallo Veronika
    Die Teufelszunge ist ja auch ein Aronstab. Letztes Jahr konnte ich auf Kreta den Gemeinen Aronstab bewundern. Eine wirklich interessante Pflanze und für mich wunderschön!

  • Danke, Uwe für die interessante Ergänzung. In unseren Breiten wächst ja auch ein Aronstab.
    Hier sind aber nur die Früchte unseres heimischen Aronstabes zu sehen.

    Viele Grüße

    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock


    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

  • ...... die ich gerne, mit Aufnahmen, die den Blütenstand (1 noch geschlossen) der heimischen Art zeigen, ergänze. Vorkommen im gezeigten Stadium bei uns von Mitte April bis Anfang Mai.
    1.

    2.

    3.

    LG,
    Markus

    Einmal editiert, zuletzt von Calabaza (11. Januar 2015 um 01:37)

  • Danke Markus, für das Zeigen der Blüte.
    Der Aronstab ist bei uns relativ selten und ich hatte bisher immer nur die "Kügelchen" zu sehen bekommen!