Es gibt 4 Antworten in diesem Thema, welches 3.764 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (27. September 2015 um 13:49) ist von jojo.

  • hab mich gestern hier angemeldet und finde es sehr interessant hier.

    Ich war schon als Kind mit Oma, Opa oder Onkel Pilze sammeln. Dann ist das Ganze durch viele Umzüge und Jobs ziemlich eingeschlafen.

    Im fortgeschrittenem Alter :wink: habe ich es nun wiederentdeckt und ich muss sagen es macht Spass!!!

    Leider muss ich 60 km fahren, um in "mein" Pilzgebiet zu kommen!!! Und deshalb findet es nicht so oft statt!!!

    Nun wünsche ich allen ein schönes WE

    Viele Grüsse
    Sylvia

  • Hallo Sylvia,
    Herzlich Willkommen hier im Forum.
    Und viel Spaß hier.
    Wenn du 60 Km bis zu deinen Pilzgründen fahren musst , dann würde ich an deiner Stelle mal nähere suchen. Pilze gibts doch (mehr oder weniger) überall.
    Gruß Norbert

    Das Pilzwissen kriecht mir nach , hoffentlich holt es mich mal ein .

  • Hallo Norbert,
    danke für Deinen Willkommensgruss!

    In meiner Umgebung hab ich das schön mehrmals selbst getestet und auch Leute die hier geboren sind, gefragt, keine Chance. Hier gibt es keine:blush:!!!

    Gruß Sylvia

  • Moin Sylvia, herzlich Willkommen.
    Habt ihr keine Wiesen, Grasränder, Sportplätze, Friedhöfe, Brachland, Gärten, Bäume? Mein täglicher Asphalt/Radweg ist beidseitig begrenzt von einem Grünstreifen, dann folgt die Straße. Dieser Grünstreifen ist knapp 2m breit, es wurden vor etwa 10 Jahren Eichen gepflanzt (Allee). Auf diesem schmalen Streifen Grünland wachsen allerlei Pilze, Champis, Spargelpilze, Netzstielige Hexen, kleine Tintlinge, Rißpilze, Schirmpilze, Boviste, Täublinge....

    Oder meinst du Steinpilze und Maronen sind rar? Der Witz ist ja, daß man ein paar mehr Arten kennen sollte. Solche Arten mit Lamellen, welche die Leute stehen lassen. Sehr wahrscheinlich sind eßbare Pilze darunter.

    Viele Grüße, Donna Wetter

  • Hi Donna Wetter.
    Schon mal daran gedacht, das an den von dir erwähnten Stellen auch gerne Hundebesitzer mit ihren Lieblingen spazieren gehen??? Von Abgasen der Autos will ich garnicht erst reden. Ich wohne in Düsseldorf und in den Wäldern ringsherum gibt es durchaus Pilze, aber diese Wälder sind stark frequentiert von Sammlern. Deswegen ist die 'Beute' dort doch oft recht mager. Ich fahre ins bergische Land zum Sammeln. 200 Km hin und zurück. Aber das Erlebnis Pilzesammeln , im Wald herumspazieren und an der frischen Luft zu sein ist mir das allemal wert. Ich muß mich halt aufs Wochenende beschränken. Nur spazierengehen ist mir zu langweilig.
    LG jojo.