Kamerafunde

Es gibt 1 Antwort in diesem Thema, welches 2.082 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (8. Oktober 2015 um 09:45) ist von Grünheidi.

  • Gern zieh ich ohne Pilzkorb los, nur mit Kamera wegen der Fotos. Naja und weil wir Bewegung brauchen, der Hund und ich. Leider ist es unter dem Dach der Blätter recht düster, so daß sich der Blitz einschalten würde. Diese Fotos finde ich fürchterlich und versuche dann lieber den Arm still zu halten. Hier sind ein paar Exemplare unser letzten Gassirunde.

    Ein grüner Knollenblätterpilz in seiner Knolle, wie in einem zu großen Socken.

    Gelbe Knollis, welche deutlich nach Kartoffelkeller rochen. Die sehen giftiger aus als sie sind.

    Ein Gallentäubling aus dem Buchenwald, gallebitter.

    Ein Buchenspeitäubling, farbenfroh, doch sehr scharf.

    Beringter Flämmling, sehr auffallend durch dieses leutende Gelb.

    Buchenschleimrüblinge, sehr dekorativ und schleimglänzend.

    Schwarztäubling, hier noch klein. Die können in Massen auftreten und Hüte bis 20cm Durchmesser haben.

    Viele Grüße, Donna Wetter

  • Hallo Donna Wetter

    vielen Dank für das Zeigen Deiner sehr schönen Fotos. Dickes Lob. Ich freue mich immer, wenn einfach nur schöne Pilzbilder gezeigt werden. Ob giftig oder eßbar spielt keine Rolle.

    Dir eine schöne Herbstzeit Grünheidi